Donauwelle

Rezept: Donauwelle
4
0
194
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Margarine
250 g
Butter
350 g
Zucker
6 ganze
Eier
350 g
Mehl
1 Pck.
Backpulver
2 EL
Kakao
1 Glas
Schattenmorellen
1 Pck.
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack
0,5 l
Milch
1
Zitrone; abrieb und Saft
200 g
Halbbitterschokolade
200 g
Vollmilchschokolade
100 g
Hartfett
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.10.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1666 (398)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
38,6 g
Fett
25,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Donauwelle

Schwarzwälder-Kirsch von Kleckerlecker
Mini-Schokokuchen mit Himbeersoße
Schoko Creme a la Heiko

ZUBEREITUNG
Donauwelle

1
Margarine, Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer verrühren.
2
Mehl und Backpulver mischen, Löffelweise zu der Eimischung geben.
3
Den Teig halbieren und den Kakao unter die eine Hälfte rühren.
4
Hellen Teig auf ein gefettetes Backblech geben, dann den dunklen Teig vorsichtig darauf geben.
5
Kirschen abtropfen und auf den Boden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.
6
Pudding nach vorschift kochen.
7
Butter, abrieb und Saft von einer Zitrone in den gekochten Pudding geben.
8
Creme auf den erkalteten Kuchen geben.
9
Hartfett und Schokolade zusammen schmelzen, dann auf die Creme geben.
10
Mit einer Gabel ein Wellenförmiges Muster machen. Den fertigen Kuchen etwa 2 Stunden kalt stellen.

KOMMENTARE
Donauwelle

Um das Rezept "Donauwelle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung