Hühnerfleisch mit Bambus in Currysauce

15 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerbrustfilet 240 g
Kokosmilch 400 ml
Bambus in Scheiben 60 g
Paprikaschote grün 50 g
Porree 20 g
Ananas in Stücken 200 g
Zwiebel 25 g
Karotte 15 g
Currypulver 1 EL
Ingwer gerieben 1 TL
Sojasauce hell 1 EL
Fischsauce 1 TL
Ananassaft 1 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Rapsöl 4 EL
Marinade
Sojasauce hell 2 EL
Reiswein 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
586 (140)
Eiweiß
6,5 g
Kohlenhydrate
3,3 g
Fett
11,2 g

Zubereitung

Zubereitung

1.Zuerst das Hühnerfleisch in dünne Streifen schneiden und in eine Schale geben. Die Zutaten der Marinade zusammen verrühren und zum Fleisch geben und 2 Stunden ruhen lassen(oder über Nacht wenn es am Vortag mariniert wird).

2.Paprikaschote in grobe Würfel schneiden, Porree 1x längs teilen und in Rauten schneiden, Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden, Karotte in Scheiben schneiden und dann Stifteln. Ananas und Bambus sind jeweils geschnitten gekauft und müssen lediglich abtropfen. Den Ingwer schälen und frisch reiben.

3.Wok auf höchster Stufe erhitzen und 2 EL Öl hinzu geben. Das Hühnerfleisch bei erreichter Hitze für 1min. anbraten sodass es halb gegart ist. Fleisch aus dem Wok nehmen und in einer Schale zwischenlagern. In den Wok 2 EL Öl geben und als erstes den Bambus mit der Ananas für 1min braten. Als nächstes Karottenstifte, Paprikawürfel, Zwiebelscheiben, Porree zugeben und 2-3min braten und dabei immer wieder umrühren.

4.Hühnerfleisch in den Wok geben und umrühren. Nun das Currypulver kurz mit braten das sich der Geschmack besser Entfalten kann(darf nicht Verbrennen) also ca.10sec mit rösten. Mit Kokosmilch ablöschen, Ingwer,Sojasauce hell, Fischsauce,Ananassaft, Salz, Pfeffer hinzu geben.

5.Dazu natürlich Reis reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnerfleisch mit Bambus in Currysauce“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnerfleisch mit Bambus in Currysauce“