Schmandkuchen mit Quitten und Äpfeln

Mit Sahne verfeinert

von essefastalles
Schmandkuchen mit Quitten und Äpfeln - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
-Mürbeteig-
1 Stk
Ei
75 g
Zucker
125 g
Margarine
175 g
Mehl
1 TL
Backpulver
1 Päckchen
Vanillezucker
-Belag-
1 stk.
Quitte frisch gegart
1 Stk.
Apfel frisch gegart
2 Becher
Schmand
1 Becher
Schlagsahne
3 Stk.
Eier
50 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
1 EL
Zitronensaft
1 EL
Quittengelee
1
Als erstes die Quitten vierteln das Kerngehäuse entfernen und schälen. Anschließend in ca 1 cm große Stückchen schneiden. Ebenso mit dem Apfel vorgehen. Beides zusammen in einen Topf mit etwas Wasser und Zitronensaft sowie dem Vanillezucker und dem Quittengelee ca. 7 Minuten vorgaren. Den Ofen auf 175 Grad vorheitzen und den Mürbeteig zubereiten.
2
Zuerst Ei, Fett, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und dann Mehl und Backpulver unterrühren. Eine Kuchenform (26cm) einfetten mit Mehl bestäuben und mit dem Mürbeteig auslegen.Einen Rand von ca 2-3 cm anlegen.
3
Die bereits etwas abgekühlte Quittenmasse auf dem Teig verteilen.Den Schmand und die Sahne mit dem Zucker und den Eiern verquirlen und auf die Quittenmasse gießen. Für ca. 45- 50 Minuten im Ofen backen.