Birnen, Bohnen und Speck ...

... eine Spezialität aus Deutschlands Norden

von mimi
Birnen, Bohnen und Speck ... - Rezept - Bild Nr. 8372
   FÜR 2 PERSONEN
400 g
Speck durchwachsen am Stück
1 kleine
Zwiebel
1 Liter
Wasser
500 g
Buschbohnen grün frisch
1 Teelöffel
Bohnenkraut
4
Birnen
0,5
Zwiebel gewürfelt
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1
Vom Speck zwei etwas dickere Scheiben abschneiden und in Streifen schneiden, beiseitestellen. Die kleine Zwiebel vierteln und mit dem großen Speckstück im Wasser zum Kochen bringen. Einen Deckel aufsetzen und bei milder Hitze etwa 50 Minuten garen.
2
In dieser Zeit die Bohnen vorbereiten, das heißt: waschen, die Enden kappen und in mundgerechte Stücke schneiden.
3
Die Birnen waschen - für dieses Gericht eignen sich besonders gut die kleinen festen Kochbirnen, Stiel und Blüten-Ansatz dürfen ausnahmsweise dranbleiben.
4
Das Fleisch aus dem Kochsud heben und dafür die ganzen Birnen einlegen, etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann die Bohnen mit dem Bohnenkraut zufügen und weitere 10 bis 15 Minuten garen (die Bohnen sollen noch einen kleinen Biß haben).
5
Zwischendurch den Speck in schöne dicke Scheiben schneiden und wieder in den Eintopf legen. Die beiseite gelegten Speck-Streifen mit den Zwiebelwürfeln glasig braten.
6
"Birnen, Bohnen und Speck" wird mit Salzkartoffeln serviert - ich bevorzuge allerdings kleine Pellkartoffeln dazu, die mit den glasig gebratenen Speck-Zwiebeln bestreut werden.