Rhabarber-Vanille-Tarte

leicht
( 95 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Streuselteig
Mehl 200 g
Zucker 80 g
Salz 1 Prise
weiche Butter 150 g
Für den Belag
Rhabarber oder Birnen 750 g
Zucker 2 EL
Für den Vanilleschaum
Eier 3
Zucker 100 g
Vanilleschote ausgekratzt 1
Crème fraîche 1 Becher
Zum Beträufeln
Erdbeerkonfitüre 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1477 (353)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
79,5 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.Backofen vorheizen. Für den Teig Mehl,Zucker,Salz und Butter in eine Rührschüssel geben und mit Handrührgerät zu Streuseln verarbeiten. Die Streusel in eine Springform ( den Boden gefettet und mit Backpapier gelegt) geben und zu einem Boden andrücken. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben und den Boden vorbacken.

2.In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen ,putzen und in dickere Scheiben schneiden. Mit Zucker bestreuen und durchziehen lassen. Form aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

3.Für den Vanilleschaum Eier in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Zucker hinzufügen und 2 Min schlagen. Vanillemark hinzufügen. Creme fraiche unter den Vanilleschaum rühren. Creme auf den vorgebackenen Boden geben und verstreichen. Rhabarber abtropfen lassen und darauf verteilen. Form wieder in den Backofen schieben und bei gleicher Temperatur 35 -40 Min fertig backen.

4.Die Form auf eine Kuchenrost stellen und etwas abkühlen lassen. Konfitüre in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen lassen. Tarte damit beträufeln. Aus der Form lösen und erkalten lassen.

5.Diese Tarte schmeckt auch sehr lecker mit Birnen und Preiselbeeren. 6 Birnen geschält, der Länge nach geviertelt, und Strunk und Kerngehäuse entfernt. Birnen sternförmig im Vanille schaum anordnen und backen. Ober /Unterhitze etwa 180 Grad.

6.Das letzte Foto stammt von unserem Kochfreund hoerbi. Vielen Dank!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Vanille-Tarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 95 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Vanille-Tarte“