Erdbeer-Hüttenkäse-Terrine

von toskanine
Erdbeer-Hüttenkäse-Terrine - Rezept
   FÜR 8 PERSONEN
600 g
frische Erdbeeren
400 g
körniger Frischkäse
8 Blatt
Gelatine
1 Schuss
Cointrau
Zucker - nach Bedarf
12
Löffelbisquit
1 Spritzer
Limettensaft
Dekoration
Erdbeermark
flüssige Sahne
2 EL
Puderzucker
100 ml
saure Sahne
Karamellsauce
1
Zuerst bereite ich die Karamellsauce für die Dekoration zu. Dazu lasse ich 2 EL Puderzucker in einem Topf zu einem Karamellkochen und dann die saure Sahne dazugeben und solange Rühren bis das Karamell sich aufgelöst hat. Dann abkühlen lassen und beiseite stellen.
Erdbeer-Frischkäse-Terrine
2
100 g Erdbeeren für die Dekoration beiseite stellen. Die anderen 500 g Erdbeeren vierteln und mit dem Pürierstab pürieren. Die Gelatine einweichen. Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie ausschlagen.
3
Eine Kelle vom Erdbeerpüree in einem Topf leicht erwärmen (nicht kochen) und darin die ausgedrückte Gelatine auflösen und dann alles zurück zum übrigen Erdbeerpüree geben und gut verrühren. Jetzt die 400 g körnigen Hüttenkäse unterrühren.
4
Mit Cointrau, Limettensaft und Zucker abschmecken. Ich habe absichtlich keine genaue Mengenangabe beim Zucker angegeben. Wir mögen das eher nicht so süß und wieviel Zucker man ranmacht, hängt auch von der Süsse der Erdbeeren ab.
5
Die Masse in die Terrinenform geben und obendrauf die Löffenbisquit setzen. Abdecken und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Finish
6
Die Terrine aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden. DIe übrigen Erdbeeren vierteln. Den Dessertteller mit Erdbeermark, Karamellsauce und Sahne dekorieren. Die Scheiben der Terrine darauf setzen und die geviertelten Erdbeeren dazugeben.