ZaZiKi

Rezept: ZaZiKi
namnamnam - wie mein Sohn treffend sagen würde :-))
4
namnamnam - wie mein Sohn treffend sagen würde :-))
01:45
4
495
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Quark 40%
1 EL
Schmand
1 Stück
Salatgurke
1 Prise
Zucker
Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano, Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.03.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
385 (92)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
5,6 g
Fett
7,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
ZaZiKi

ZUBEREITUNG
ZaZiKi

1
Die Salatgurke schälen und mit einer Reibe in kleine Streifen raspeln. Zum Entwässern mit Salz betreuern und ca. 1 Stunde stehen lassen (Kühlschrank). Nach einer Stunde die Gurkenraspeln gut ausdrücken und mit dem Quark in einer neuen Schüssel vermengen.
2
Die Masse mit Salz, Pfeffer, Knoblauch je nach Geschmack würzen. 1 EL Schmand dazu.
3
ca. 30 Min. ziehen lassen - durchrühren und mit Gewürzen und ggfs. nochmals Knoblauch etc. abschmecken. Dazu frisches Baguette/ Fladenbrot. Ideal zum Grillen - guten Appetit!!

KOMMENTARE
ZaZiKi

Benutzerbild von suppenkasper08
   suppenkasper08
Immer wieder lecker! 5* dafür
Benutzerbild von eisfee67
   eisfee67
Für mich fehlt da was ... Der Knoblauch ... aber ich kenne ja einige die den nicht mögen und warum sollten diese Leute auf Tzatziki verzichten .... NEIN. LG*****
Benutzerbild von Backstube1
   Backstube1
Zatziki ohne Knobi? aber trotzdem lecker.. GLG von mir...Bussi
Benutzerbild von fohlenmaus
   fohlenmaus
Da kann ich Euren Sohn gut verstehen leckerleckerlecker,5*.LG Jutta

Um das Rezept "ZaZiKi" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung