Schweinefilet in Zitronenzesten mit Baby-Möhrchen und Chicorée sowie Parmagiano-Rösti

siehe Fotos

von rowiwo
Schweinefilet in Zitronenzesten mit Baby-Möhrchen und Chicorée sowie Parmagiano-Rösti - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
Für das Schweinefilet
1 Stück
Schweinefilet
1,5 Zitronen
unbehandelt
1 Limette
unbehandelt
4 Sorten
Pfeffer, gemischt und frisch gemahlen
Fleur de sel
Erdnussöl
Für den Chicorée
2 Stauden
Chicoree frisch
ButterSalz, etwas Zucker, ein Schuss Orangensaft
Für die Baby Möhrchen
Baby Möhrchen - Menge je nach Geschmack
300 ml
Karottensaft
200 ml
Orangensaft
1 Zehe
Knoblauch
Butter, eine Prise Safran gemahlen
Für das Käse-Rösti
6 Stück
Kartoffeln geschält und gerieben
1 Stück
Ei
1 EL
Mehl
frisch geriebener Parmesan - Menge nach Geschmack
Salz, Pfeffer
1
Das Filet putzen mit Öl bestreichen und in einer heißen Grillpfanne von allen Seiten scharf anbraten. Auf einer Arbeitsfläche ein geeignetes großes Stück Alufolie ausbreiten. Die Schale der Zitrone und Limette darauf abreiben. Nun das Filet großzügig mit Fleur de Sel und dem gemahlenen Pfeffer bestreuen. Das Filet einrollen und im vorgeheizten Backofen cirka 20 Minuten
2
garen. Den Chicoree putzen, in Scheiben schneiden und in etwas Butter mit einer Prise Salz und Zucker braten.
3
Die Karotten putzen und in einer Pfanne kurz schmoren lassen. Mit Karotten- und Orangensaft ablöschen und einköcheln. Den Knoblauch kurz in der Sauce ziehen lassen. Etwas kalte Butter und eine Prise Safran in die Sauce geben. Wenig salzen und pfeffern. Dicklich einköcheln lassen.
4
Die geriebenen Kartoffeln ausdrücken und mit dem Ei, Salz und Pfeffer und dem Mehl mischen, kurz vor dem Braten dann den frisch geriebenen Parmesan hinzufügen. Alles zusammen auf dem Teller anrichten.