Huhn : Saftige Hähnchenbrust im Bratschlauch, mit Paprika, Tomate und grünen Bohnen

Saftiger gehts nicht mehr, ein Genuß der Sinne und einfach lecker

von Radiergummi
Huhn : Saftige Hähnchenbrust im Bratschlauch, mit Paprika, Tomate und grünen Bohnen - Rezept
   FÜR 3 PERSONEN
450 Gramm
Hähnchenbrustfilet
300 Gramm
Fleischtomate frisch
150 Gramm
Paprika rot
100 Gramm
Zwiebel rot
2 Stück
Knoblauch frisch
1 EL
Olivenöl
0,5 Stück
Bio-Zitrone
Thymian frisch gehackt
Rosmarin frisch
Salz und Pfeffer aus der Mühle
450 Gramm
Bohnen
15 Gramm
Butter
0,5 Bund
Bohnenkraut
1
Auflaufform mit Öl bestreichen. Fleischtomate und Paprika putzen in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Stücke schneiden und unter,zwischen und auf dem gut gewürzten (Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin) - Hähnchenbrustfilet verteilen.
2
Eine halbe Bio-Zitrone auf das Filet verteilen, die gesamte Auflaufform in einen Bratschlauch bringen, an den Enden zu binden und in der Mitte vom Bratschlauch eine kleine Öffnung schneiden (ca. 2-3 cm). Bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, mittlerer Schiene) ca. 30 - 40 Minuten garen.
3
Eigentlich hätte man die grünen Bohnen auch in den Bratschlauch geben können, allerdings wurden sie bei mir in heißem stark gesalzenen Wasser mit dem Bohnenkraut auf Biss gekocht, abgegossen und in Butter geschwenkt. So mag ich sie am liebsten.
4
Jetzt können die vorgewärmten Teller, mit Hähnchenfilet, Bohnen und wahlweise Brot, Reis oder wie bei mir mit Salzkartoffeln angerichtet werden.