Tarte Tatin mit cremiger Begleitung

1 Std 1 Min leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 200 g
Butter 100 g
Zucker 30 g
Hühnerei 1
Wasser 1 EL
Salz 1 Prise
Äpfel 1 kg
Zucker 125 g
Wasser 1 EL
Butter 60 g
Sahne 200 g
Puderzucker etwas
Limetten frisch etwas
Vanilleschote 1
Creme Schmand 2 EL

Zubereitung

1.Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. Die Butter mit den Fingern unterarbeiten, den Zucker unterrühren. Das Ei mit dem Wasser untermischen, so dass ein gebundener Teig entsteht. Diesen dann in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.Für die Füllung die säuerlichen Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in je 6 Spalten schneiden - wenn es geht, so gleichmäßig wie möglich. Für das Karamell in einem großen Topf Zucker, Wasser und Butter erhitzen. Ein hell goldenes Karamell kochen, die Apfelspalten hineingeben und 2 bis 3 Minuten mit erhitzen.

3.Nun eine Quicheform gut ausbuttern, die Apfelspalten einander überlappend in die Form setzen und das meiste Karamell darüber träufeln. Aus dem Teig eine Platte ausrollen, so dass die Form bedeckt wird. Die Teigplatte über die Apfelspalten geben und bei ca. 170 °C ca. 30 Minuten backen, bis der Mürbeteig goldgelb ist. Kurz auskühlen lassen und stürzen.

4.Für die Creme die Sahne steif schlagen und mit den übrigen Zutaten aromatisieren. Am besten schmeckt die Tarte lauwarm aus dem Ofen.

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte Tatin mit cremiger Begleitung“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte Tatin mit cremiger Begleitung“