Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche

Rezept: Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche
Hochdeutsch: Streuselkuchen
27
Hochdeutsch: Streuselkuchen
04:30
14
22366
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 gr.
Mehl
1 Päckch.
frische Hefe oder Trockenhefe
100 gr.
Zucker
100 gr.
Sanella
5 gr.
Salz
1 Päckch.
Vanillezucker
2
Eier
250 ml
Milch
Streusel oder Krimmel oder Ribbel:
400 gr.
Mehl
200 gr.
Zucker
1 Prise
Salz
1 TL
Zimt
0,5 TL
Nelken gemahlen
0,5 TL
Ingwer gemahlen
1 Prise
Muskatnuss gemahlen
250 gr.
Sanella
Puderzucker zum Bestreuen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.02.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1281 (306)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
66,2 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche

Boden für Obst- und Quarkkuchen
Köstlicher Marmorkuchenmit Bildern

ZUBEREITUNG
Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche

1
Hefeteig: Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und darin die Hefe reinbröckeln. Zucker, Salz, Eier dazugeben und mit dem Knethaken alles verrühren. Weiche Sanella und lauwarme Milch nach und nach dazugeben und alles gut verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und eine zarte Konsistenz hat. Abdecken und ca. 2 Stunden gehen lassen.
2
Anschließend den Teig noch einmal mit den Knethaken durchkneten. Ein Backblech einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Hefeteigkugel leicht bemehlen und auf dem Backblech ausrollen. Wieder abdecken und gehen lassen.
3
Krimmel, Ribbel oder Streusel: Mehl, Zucker, Salz, Zimt, Nelken, Ingwer, Muskatnuss und Sanella in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken so lange rühren bis Krimmel oder Streusel entstanden sind.
4
Die Krimmel gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen und nochmal 30 min. gehen lassen.
5
Backen mit Umluft bei 140°, 20 - 30 min.
6
Nach dem Abkühlen dick mit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit

KOMMENTARE
Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche

Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
Die Streusel bei Deinem Rezept finde ich sehr interessant. Nelken, Ingwer und Muskatnuss habe ich noch nie dazu gemacht. Schon gebunkert, Dir lasse ich 5 Sternchen da. LG
HILF-
REICH!
   Claudia2
habe lange in ffm. gelebt und immer gerne diesen streuselkuchen gegessen. nun habe ich auch ein rzpt danzu danke! habe 5* dagelassen. gruss claudia
Benutzerbild von phack
   phack
5* für dieses Rezept:) Ich musste es sofort ausprobieren und er war einfach genial:).Lg Patricia
Benutzerbild von pusteblume37
   pusteblume37
Habe den Kuchen für meine Mann auf der arbeit gemacht ;0) Er sag sie sind wie die Kanibalen drüber her gefallen ;0)) also daher bekommst du von mir 1000000000 ****** leeecckkkkkkaaaaa
Benutzerbild von zaubermauselfe
   zaubermauselfe
Der sieht ja grandios aus.....sehr lecker....5 Sternchen für dich,LG Bea

Um das Rezept "Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung