Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche

4 Std 30 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl 600 gr.
frische Hefe oder Trockenhefe 1 Päckch.
Zucker 100 gr.
Sanella 100 gr.
Salz 5 gr.
Vanillezucker 1 Päckch.
Eier 2
Milch 250 ml
Streusel oder Krimmel oder Ribbel: etwas
Mehl 400 gr.
Zucker 200 gr.
Salz 1 Prise
Zimt 1 TL
Nelken gemahlen 0,5 TL
Ingwer gemahlen 0,5 TL
Muskatnuss gemahlen 1 Prise
Sanella 250 gr.
Puderzucker zum Bestreuen etwas

Zubereitung

1.Hefeteig: Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und darin die Hefe reinbröckeln. Zucker, Salz, Eier dazugeben und mit dem Knethaken alles verrühren. Weiche Sanella und lauwarme Milch nach und nach dazugeben und alles gut verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und eine zarte Konsistenz hat. Abdecken und ca. 2 Stunden gehen lassen.

2.Anschließend den Teig noch einmal mit den Knethaken durchkneten. Ein Backblech einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Hefeteigkugel leicht bemehlen und auf dem Backblech ausrollen. Wieder abdecken und gehen lassen.

3.Krimmel, Ribbel oder Streusel: Mehl, Zucker, Salz, Zimt, Nelken, Ingwer, Muskatnuss und Sanella in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken so lange rühren bis Krimmel oder Streusel entstanden sind.

4.Die Krimmel gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen und nochmal 30 min. gehen lassen.

5.Backen mit Umluft bei 140°, 20 - 30 min.

6.Nach dem Abkühlen dick mit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hessischer Krimmel- oder Ribbelkuche“