Dampfnudeln

süße bayerische Dampfnudeln

von Kofi
Dampfnudeln - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
500 g
Mehl
0,25 l
Milch
1 Pk.
Vanillezucker
30 g
Hefe
40 g
Butter
80 g
Zucker
1
Ei
1 Prise
Salz
0,125 l
Sahne
1 EL
Zucker
1
Zucker und Salz in der warmen Milch auflösen, ein bisschen Mehl zugeben und die Hefe hineinbröckeln.
2
Mit dem restlichem Mehl, Vanillezucker, Butter und Ei zu einem glatten Teig kneten und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Wenn der Teig zu bröselig und klebrig ist einfach etwas Milch bzw Mehl zugeben.
3
Den Teig nochmal ordentlich durchkneten (am Besten mit den Händen). Mit einem Handtuch zudecken und ca 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
4
Ca. 12 Dampfnudeln formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt nochmal 15 Minuten nachgehen lassen.
5
Pfanne mit Butter oder Margarine ausfetten. Sahne und Zucker hineingeben und die Dampfnudeln einlegen. Deckel schließen. Auf großer Energiezufuhr ankochen (ca. 3–4 min). Dann sofort auf die kleinste Kochstufe stellen und etwa 10–12 min garen. Man hört, wenn die Dampfnudeln fertig sind; es fängt leicht zu zischeln an, wenn die Flüssigkeit verdampft ist. Eventuell noch restliche Flüssigkeit bei offener Pfanne vorsichtig verdampfen lassen.
6
Den Deckel erst öffnen, wenn die Flüssigkeit praktisch vollständig verdampft ist, sonst fallen die Dampfnudeln in sich zusammen.
7
Mit Vanillesoße oder Apfelmus dazu servieren.