fruchtig-feuriger Rindergulasch

12 Std 55 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rind Gulasch (fe) frisch 500 Gramm
Zwiebel frisch 2 Stück
Paprika rot 1 Stück
Knoblauchzehen 5 Stück
Nektarinen frisch 2 Stück
Fix für Gulasch 1 Päckchen
Wasser 500 ml
Champignons Konserve abgetropft 1 Dose
Rosmarinzweige 1 Stück
Chili getrocknet 5 Stück
Sahne 10% Fett 100 ml
Rapsöl 3 EL

Zubereitung

1.Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch gut anbraten. Den Rosmarinzweig, die grob gewürfelten Zwiebeln und den ebenfalls grob gewürfelten Paprika zugeben, ebenso die zerdrückten Knoblauchzehen (nicht gepresst, sondern nur die ganzen Zehen mit dem Messer "breitdrücken", übrigens ist die Menge von 5 Zehen auf kleine Zehen gerechnet, bei großen Zehen reichen 1-2). Das Fix-Pulver unterrühren und kurz mit anschwitzen. Dann mit Wasser ablöschen.

2.Die Nektarinen häuten und in grobe Würfel schneiden. Zusammen mit den Chilis unter den Gulasch rühren und bei mittlerer Hitze zugedeckt 45 min schmoren lassen. Dabei öfter umrühren. Anschließend den Herd ausschalten und den Gulasch über nacht ziehen lassen.

3.Am nächsten Tag die Chilischoten entfernen und die Sahne (bzw. Cremefine zum Kochen) und die Champignons unterrühren. Nochmals bei geringer Hitze und offenem Topf 45 min schmoren lassen. Anschließend den Herd ausschalten und nochmals 30 min ziehen lassen.

4.Je nach Art der verwendeten Chilis kann der Gulasch sehr scharf werden. Wer sich nicht sicher ist sollte vorsichtig anfangen und die Menge der Chilischoten reduzieren. Als Beilage passen sehr gut Semmelknödel, aber auch Nudeln und Kartoffeln. (Wer übrigens Angst hat, das der Gulasch zu süß wird - die Nektarinen ziehen sehr viel von dem Geschmack des Gulaschs auf!)

5.Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „fruchtig-feuriger Rindergulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„fruchtig-feuriger Rindergulasch“