Mulligatawny

Rezept: Mulligatawny
Das Rezept stammt ursprünglich aus Südindien und hat sich im Zuge der Kolonialisierung im 18. Jahrhundert in England eingebürgert. Das tamilische Wort Mulligatawny bedeutet " Pfefferwasser " Bild ist hochgeladen
7
Das Rezept stammt ursprünglich aus Südindien und hat sich im Zuge der Kolonialisierung im 18. Jahrhundert in England eingebürgert. Das tamilische Wort Mulligatawny bedeutet " Pfefferwasser " Bild ist hochgeladen
01:15
10
4531
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Huhn
1
Apfel
1
Banane
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
10
schwarze Pfefferkörner
5
Gewürznelken
1 EL
Currypulver
1 TL
Kurkuma Gewürz
0,5 TL
Ingwerpulver
2 EL
Mehl
1,5 L
Geflügelbrühe
50 g
Basmatireis
150 ml
Sahne
Salz
2 EL
Zitronensaft
60 g
Butter
1 EL
neutrales Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.07.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
514 (123)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
9,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mulligatawny

ZUBEREITUNG
Mulligatawny

1
Das Huhn innen und außen waschen,trocken tupfen und mit einem scharfen messer oder der Geflügelschere in 6-8 Teile zerlegen. Apfel und Banane schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
2
Butter und Öl in einem großem Topf erhitzen,Geflügel,Apfel,banane und Zwiebel hinzufügen und kräftig anbraten. Knoblauch,Pfefferkörner,Gewürznelken,Curry- Kurkuma- und Ingwerpulver dazugeben und 1 Minute mit anrösten.Mit mehl bestäuben,sorgfältig unterrühren und mit Geflügelbrühe ablöschen und auffüllen.
3
das Ganze 45 min kochen lassen. Anschließend das Fleisch,Pfefferkörner und Nelken mit der Schaumkelle herausnehmen. Die Suppe mit dem mixstab pürieren,den Reis hinzufügen und nochmals 15 min garen. In der Zwischenzeit das Fleisch enthäuten,von den knochen lösen und in Würfel oder mundgerechte Stücke schneiden.
4
Wenn der Reis gar ist,das Fleisch wieder in die Suppe geben,die sahne unterrühren und aufkochen lassen. Die Suppe mit etwas Salz und dem Zitronensaft abschmecken. (nicht mehr kochen,sonst gerinnt sie) und sofort servieren.

KOMMENTARE
Mulligatawny

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich mag so gut gewürztes. Gefällt mir sehr. LG. Dieter
Benutzerbild von marzisz1962
   marzisz1962
Ich habe noch nie indisch gekocht, wollte es aber irgendwann einmal ausprobieren (da ich Bollywoodfilme liebe..) und die da immer viel kochen und essen..grins...grins....na dann mal eingepackt, Deine Suppe mit dem unaussprechlichen Namen...LG Tina
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
das ist ja super, von mir 5*
Benutzerbild von knoferl
   knoferl
... gottseidank hat man beim essen nicht solche schwierigkeiten, dafür aber beim aussprechen des gericht´s ... 5*derl
Benutzerbild von MaddinW
   MaddinW
Das gibts doch beim "Dinner For one". Whine with the soup Miss Sophie? The same procedere as every year James! ;-)

Um das Rezept "Mulligatawny" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung