Rheinischer Sauerbraten

Rezept: Rheinischer Sauerbraten
Butterzart und herrlich saftig
0
Butterzart und herrlich saftig
02:00
2
2610
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Sauerbraten vom Rind oder 2 Tage vorher selber beizen,
siehe Tipp unten
Salz, Pfeffer
2 EL
Butterschmalz
1
Saucen-Lebkuchen
40 g ersatzw. Pumpernickel
2 EL
Rosinen
1 EL
Honig
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.06.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2239 (535)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
42,2 g
Fett
40,0 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rheinischer Sauerbraten

Möhrenlaucheintopf mit Lauchfrikadellen

ZUBEREITUNG
Rheinischer Sauerbraten

1
Backofen auf 200°C vorheizen. Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen. Marinade durch ein Sieb gießen, Flüssigkeit dabei auffangen und das Gemüse im Sieb abtropfen lassen.
2
Fleisch salzen, pfeffern, Schmalz im Bräter erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten. Gemüse zugeben, kurz mitrösten. Mit Marinade ablöschen, Lebkuchen zerbröseln und zufügen. Braten zudecket 2 Stunden schmoren.
3
Braten aus dem Bräter nehmen. Fond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Rosinen zugeben, Sauce aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.
4
Sauerbraten selbst einlegen Wer mindestens 2 Tage Zeit hat, kann de Braten auch selber beizen. Dazu den Sud aus 1 Bund geputztem, gewürfeltem Suppengemüse, 2 gewürfelten Zwiebeln, 1/2 TL Wacholderbeeren,, 1/2 TL Pimentkörner, 2 Lorbeerblätter, 1/2 Liter trockenem Rotwein und 125 ml Essig aufkochen, abkühlen lassen. 1 kg Rindfleisch ( z. B.Nuss ) dain zugedeckt 2 Tage marinieren.

KOMMENTARE
Rheinischer Sauerbraten

Benutzerbild von chefinmaria
   chefinmaria
Absolut neu für mich, Rindfleisch gebeizt und noch dazu mit Lebkuchen! Wir machen das mit Schweinefleisch, heißt dann Surbraten. Muß ich unbedingt probieren. LG Maria
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Anddie42
   Anddie42
werde ich bestimmt nachkochen und meinen Mann wird es freuen, 5* für dich LG Anddie

Um das Rezept "Rheinischer Sauerbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung