Beilage: Kohlrabispinat

Rezept: Beilage: Kohlrabispinat
Kaum zu glauben, aber supergut!
8
Kaum zu glauben, aber supergut!
00:20
12
307
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stück
Kohlrabi, mit sehr frischen grünen Blättern
Salzwasser
1 kleine
Zwiebel, fein gewürfelt
1 EL
Fett
1 EL
Mehl
Salz, Instant Fleischbrühpulver, Muskat
2 EL
süße Sahne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.05.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1716 (410)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
23,7 g
Fett
33,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Beilage: Kohlrabispinat

Suppe Hellgrünes Kohlrabi Süppchen

ZUBEREITUNG
Beilage: Kohlrabispinat

1
Alle schönen grünen Blätter vom Kohlrabi von den harten Rippen befreien und waschen. Kohlrabiknolle schälen, halbieren und in 1cm dicke Scheiben schneiden.
2
Blätter und Kohlrabischeiben gemeinsam ins kochende Salzwasser geben und solange kochen, bis die Scheiben gut weich sind. Abgießen und Kochwasser auffangen!
3
Kohlrabischeiben und Blätter, gemeinsam mit etwas Kochwasser sehr fein pürieren.
4
Im Topf das Fett erhitzen,Zwiebel darin glasig dünsten und das pürierte Gemüse zugeben. Vom Kochwasser nur soviel noch zugeben, dass es die Konsistenz von Spinat bekommt. Abschmecken mit Salz, Instant Fleischbrühe, einen Hauch von Muskat und mit Sahne verfeinern!
5
Man kann es, so wie wir heute zu Nudeln und einem Kotelett, aber auch als Gemüsebeilage zu Klößen und Braten essen.

KOMMENTARE
Beilage: Kohlrabispinat

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Gemopst und für seeeehr gut befunden! * * * * *chen und LG frank
Benutzerbild von Kayalia
   Kayalia
ich glaub dir aufs wort wie lecker das ist! schön und zeigt, dassman nicht vorschnell vermeintlichen abfall entsorgen sollte!:) LG und volle Punkte
Benutzerbild von heinzelfrau
   heinzelfrau
das hört sich interessant an 5***** LG Rosa
Benutzerbild von vogelzoo
   vogelzoo
Supergute 5* Lg Bettina
Benutzerbild von klaus56
   klaus56
Eine sehr schöne Kombination. Kann ich mir sehr gut vorstellen. 5*****

Um das Rezept "Beilage: Kohlrabispinat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung