Gebackener Kohlrabi

Omas (fast) vergessenes Rezept

von quasselheinz
Gebackener Kohlrabi - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
200 g
Mehl
Salz, geriebene Muskatnuss
2 EL
geriebener Emmentaler
2
Eier
0,25 l
Milch
4
Kohlrabi, 800g
2
hart gekochte Eier
2
Frühlingszwiebeln
2
Essiggurken
2 EL
fein gehackte Petersilie
2 EL
Schnittlauchröllchen
150 g
saure Sahne
100 g
Majonese
Salz, weißer Pfeffer, Zitronensaft
750 g
Butterschmalz
1
für den Teig Mehl, Salz, Muskatnuss und Käse in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken und die Eier hineingeben, Milch zugießen und alles zu einem dicken, glatten Teig rühren, zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen
2
Kohlrabi schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden, in Salzwasser 15 Minuten garen, dann auf einem Sieb abtropfen lassen
3
für die Sauce Eier schälen und hacken, Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit den Gurken in feine Stücke schneiden, mit Petersilie, Schnittlauch, saurer Sahne, Mayonese, Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
4
Butterschmalz im Fritiertopf auf 180°C erhitzen, Kohlrabischeiben in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und im heißen Fett ca. 5 Minuten goldgelb backen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit der Kräutersauce und Kartoffeln servieren