Eat the World
  1. Home
  2. Regional
  3. Köln
  4. Rodenkirchen

Rodenkirchen

Markt in Rodenkirchen

Maternusplatz
50996 Köln
jetzt: geschlossen
  • Mittwoch, von 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
  • Samstag, von 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Mitten im Zentrum von Rodenkirchen liegt der Maternusplatz mit seinem Wochenmarkt. Mittwochs und samstags können Besucher dort frisches Obst und Gemüse, Kleidung und Schmuck sowie Blumen und Fleischwaren kaufen.

im Angebot auch Bio auch Regional
Früchte
Gemüse
Fleisch
Eier
Käse
Backwaren
Blumen
Fisch

    Den größten Verkaufsstand bietet Renate Berg und ihr Team in der Mitte des Marktes. Bei den Bergs gibt es frisches Obst und Gemüse. Von Ende Mai bis Mitte Oktober kommt ein Großteil der Lebensmittel aus der Region rund um Köln. Die Kirschen aus dem eigenen Garten der Bergs, die Äpfel aus der Eifel und verschiedene Beeren aus dem Rheinland und Vorgebirge. Nur wenige Meter entfernt steht der Verkaufswagen von Aggi Bulut. Ihre regionalen Produkte kommen größtenteils aus dem Bergischen: Bio-Eier aus Nümbrecht, Erdbeer- und Heidelbeer-Marmelade aus Burscheid und Zwieback von der Wupper. Außerdem verkauft die Markthändlerin, die seit 2007 auf dem Rodenkirchener Wochenmarkt steht, Honig aus dem Kölner Süden.

    Der weiße Verkaufswagen mit roten Streifen gehört der Fleischerei Struzina-Rauschen. Das in zweiter Generation geführte Unternehmen produziert und vertreibt regionale Fleisch- und Wurstwaren. Darunter sind beispielsweise verschiedene Aufschnitt-Sorten, Würstchen, Wild und Lammfleisch. Zusätzlich zu den frischen und regionalen Lebensmitteln aus dem Großraum Köln, gibt es Kartoffeln aus der Lüneburger Heide, Blumen und weitere Fleischwaren aus Norddeutschland und Fisch aus verschiedenen Meeren. Marktbesucher können auch Portemonnaies, Taschen, Kopfbedeckungen und Reinigungsmittel kaufen. Am Rande des Platzes stehen Tische und Stühle von den umliegenden Restaurants und Cafés.

    Neben Schmuck und Kleidung sind selbst gemachte Hundekekse ein weiteres Highlight auf diesem Markt. Die Hundekeksbäckerei CookieDog stellt die Kekse in verschiedenen Varianten selber her – alle mit frischen Lebensmitteln und ohne Zusatzstoffe. Zu diesen Lebensmitteln zählen zum Beispiel: Reis, Frischkäse, Haferflocken, Olivenöl, Ei oder Käse. Laut des Unternehmers sind seine selbst produzierten Hundekekse einzigartig auf den Kölner Wochenmärkten.