Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Ernährung und Krankheit/Gesundheit

12
300
0
Für alle Interessierte!
Auf youtube findet ihr die aufsehenerregende Dokumentation "Gabel statt Skalpell" (engl. Originaltitel "Forks over knives"), die eindrucksvoll belegt, wie unser Essverhalten unseren Körper und unsere Gesundheit beeinflusst.

Hier die entsprechende URL zum Film:
https://www.youtube.com/watch?v=UBAeA7AYrLg

Der Film steht übrigens auch auf Netflix zur Verfügung (eOmU) und ist dort über die Suche nach dem engl. Originaltitel zu finden.


P.S.: Falls ihr euch wundert: meinen gestrigen Beitrag hierzu habe ich löschen lassen, da die ursprünglich angegebene URL für deutsche User (welche hier ja hauptsächlich vertreten sind :)) leider nicht funktioniert hat und es m.E. unsinnig gewesen wäre, den neuen Link in die Kommentare zu posten.

Vielen Dank an die Redaktion, die meinem Wunsch, meinen letzten Beitrag zu löschen, unglaublich rasant nachgekommen ist. Es wäre schön, wenn dies auch bei anderen Anliegen so promt klappen würde :) Dankeschön!

Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Ernährung und Krankheit/Gesundheit" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Liebe Pille111, was DU nicht wissen kannst, dass ich seit Oktober 2013 aufgehört habe Fleisch zu essen......bis dahin war ich auch ein Fleischesser :) gesundheitlich hat es mir nicht gut getan. Und ich habe in den letzten zwei Jahren auch keinen Spargel mehr essen können, da dieser sehr viel Purine hat.
Es wäre schön wenn du einen angemessen Umgang mit mir an den Tag legst und hier nicht so herum polterst......es seie es gibt einen Grund für deinen Umgang mit mir,wir kennen uns nicht,du scheinst ja recht neu hier....oder vielleicht doch nicht :) ???
   Pille111
Forelle,
zur Erinnerung, dein Zitat
und als ich noch Fleischesser war, habe ich Schweinefleisch keineswegs essen können.

Ich poltere nicht, ich stelle nur fest.
Und Fleischesser biste ja heute noch ....
   Pille111
@Forelle,

Spargelrezepte finden sich ebenfalls in deinem KB,
3 Seiten und meistens für 2 Personen...
   Pille111
Zitat Forelle,

kann ich zum Beispiel keinen Spargel essenund als ich noch Fleischesser war, habe ich Schweinefleisch keineswegs essen können.

@Forelle,
komisch,
in deinem KB gibt es 3 Seiten Rezepte mit Schwein, darunter ein Festagsessen aus dem Jahr 2011.
Du fandest das köstlich..
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Gicht gehört zum rheumatischen Formenkreis, ist jedoch durch Purinfreie Ernährung und Verzicht auf Alkohol sehr gut in den Griff zu bekommen. Einfach sich die Tabelle zulegen "Gicht-Ampel" und dann hat man sehr viel Info´s :) Kann ich sehr empfehlen,denn dadurch dass ich eine "juvenile rheumatoide Arthritis" (seit meiner Kindheit) habe,kann ich zum Beispiel keinen Spargel essen und als ich noch Fleischesser war, habe ich Schweinefleisch keineswegs essen können. Und seit ich meine Ernährung auf pflanzliche Vollwertkost umgestellt habe,habe ich kaum noch Entzündungsherde :))))) Ernährung macht ganz sicher viel aus !
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Samyka

Ich habe deinen Link zu dem Video an sehr viele weiter gegeben, denn bisher habe ich ihn bei uns nicht bei YouTube sehen können, es gab eine riesige Resonanz, sehr positive Resonanz darauf, eine Freundin hat nun ihre Ernährung umgestellt, sie leidet seit Jahren schwer an Diabetes und ich stehe sehr eng mit ihr in Kontakt, ich bin auf ihre Zwischenmeldungen sehr gespannt :)
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Samyka
ich halte dich gern auf dem laufenden :)
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Das freut mich sehr :)
Mein Bruder hat vor kurzem auch damit begonnen seine Ernährung ganz stark umzustellen. Ursprünglich weil er seinen 1. Gichtanfall hatte.
Nachdem ich auch ihm mehrere Dokus zum Thema Ernährung/Gesundheit empfohlen habe, hat er dann aber nochmal "eins drauf gelegt" und verzichtet mittlerweile ganz auf Fleisch, Wurst, Schinken und Speck :)
Mittlerweile geht es ihm schon sehr viel besser und er konnte die Dosis der entsprechenden Medikamente schon stark reduzieren.

Das mit deiner Freundin klingt auch sehr interessant und auch ich fände es spannend etwas über ihre Zwischenmeldungen zu erfahren :)