Koch- und Backfragen

Rinderbraten in Salzkruste

3
171
0
hallo ich hoffe das richtige Forum erwischt zu haben,wenn nicht einfach verschieben.
Ich habe vor am Wochenende einen "Rinderbraten in Salzkruste" zu machen.
Ein Rezept habe ich hier auch schon gefunden,auch habe ich die Zutaten auf 2 Personen begrenzt,nur es sind immer noch 500gramm Salz die benötigt werden.
Das Fleisch(falsches Rinderfilet) wiegt ca 850 gramm und men Gedanke ist halt,das Fleisch wird zu salzig.
Würdet Ihr mir bitte diesbezüglich einige Infos geben?
Ach noch etwas,soll ich normales Salz nehmen oder Meersalz?
dank im voraus
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Rinderbraten in Salzkruste" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von ich_wer_sonst
   ich_wer_sonst
Hi und danke an Euch zwei für die Antwort.
ich habe jetzt nochmals genau nachgesehen und es sieht wie folgt aus:
Gewicht des Fleisches beträgt 1,2 kg und ich habe mir das so vorgestellt,das ich das Fleisch im rohen Zustand in einen Salzmantel/Salzkruste einpacke.
Ich verwende Meersalz,wieviel weiß ich noch nicht,das mit den Eiweiß vermischt wird.
Da ich das Fleisch jetzt nicht vorher anbrate, gibt es eine Faustregel wie lange das Fleisch bei 180° im Backofen bleiben soll/muß?
dank im voraus für dei Hilfe
Benutzerbild von ich_wer_sonst
   ich_wer_sonst
danke Dieter für deine Antwort.
Eine Frage fällt mir noch ein,die das wäre:
Muß ich das Eiweiß mit dem Mixer bearbeiten werden?
Benutzerbild von Test00
   Test00
Nun wenn du ihn ganz ummanteln möchtest brauchst du schon viel Salz. Musst du halt ausprobieren, wieviel. Sollte schon rundum dicht ummantelt sein. Rundum ummanteln mache ich sonst nur mit Dorade.

Ne Faustregel wie lange habe ich nicht. Kommt auf die Qualität des falschen Filets an, und ob frisch oder TK-Ware. Auch ist es ja, je nach Ofen anders.

Aber um auf der sicheren Seite zu sein nimm einen Bratenthermometer. Mir reichen beim falschen Filet so um die 60 Grad Kerntemperatur, aber wenn du es mehr durch haben möchtest, sind auch 65-68 Grad noch OK. Wünsche dir gutes gelingen, und würde mich freuen wenn du berichtest wie alles geklappt hat. Kannst ja das Rezept in unsere Datenbank einstellen LG. Dieter
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ob Rind, Schwein oder zB. Rehkeule. Hier ist das Grundrezept, was du dann nach Gutdünken verändern kannst. Ich mache alle Salzbraten schon jahrelang so. Aber die Alufolie lasse ich weg. Nehme Backpapier.


Salzbraten

LG. Dieter
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hallöschens,

ich kann dir hierzu folgendens raten- da ich dein Rezept ja nicht kenne.

Das Fleisch vor dem einlegen von allen Seiten gut würzen und scharf anbraten. Dann abkühlen lassen.

2 Eiweiss mit ca. 1 KG grobem Meersalz (ich nehme graues Salz) vermengen und in eine Kasserolle oder einen Bräter füllen. Den Braten rundum einpacken. Die Schicht sollte kein Fleisch mehr durchblicken lassen. Nun in den Backofen schieben (oberste Schiene). Ich persönlich bevorzuge hier 230 Grad O/U Hitze für ca.15 Minuten.

Ich hoffe das hilft dir.
GLG Biggi