Zwiebeln schneiden ohne Tränen: 4 Methoden im Test

Zwiebeln schneiden ohne Tränen
Zwiebeln schneiden ohne Tränen Video-Tipp 02:38

Was hilft wirklich gegen das Geheule?

Zwiebeln bringen uns zum Weinen. Auch bei Profiköchen macht das scharfe Gemüse keinen Unterschied. Klaus Velten testet vier Methoden, die gegen tränende Augen und eine laufende Nase schützen sollen: Schneiden im Sitzen, Nasenklammer, Schluck Wasser im Mund und Taucherbrille. Welche Taktik am besten funktioniert, sehen Sie im Video!

Warum bringen uns Zwiebeln zum Weinen?

Am Schniefen und Tränen sind die Zellen der Zwiebel schuld: Die äußeren Zellwände enthalten eine schwefelhaltige Aminosäure. Beim Schneiden werden die Zellen zerstört und die Aminosäure gerät in Kontakt mit einem Enzym im Inneren der Zelle. Dadurch entsteht eine reizende Substanz, die verdunstet und so in die Augen gelangt. Um sie wieder auszuschwemmen, werden die Tränendrüsen aktiv.

Zwiebeln gleichmäßig und schnell schneiden: So geht's!

Empfehlung