Was soll ich kochen? 7 Rezepte, die absolut ausprobierenswert sind!

Was soll ich heute kochen? Wir haben 7 leckere Rezeptideen für Sie!
Was soll ich heute kochen? Wir haben 7 leckere Rezeptideen aus der kochbar-Community für Sie! © iStock, "Evgeny Atamanenko "

Was koche ich heute?

Der Coronavirus hat viele ins Homeoffice manövriert. Kantinenessen fällt aus, stattdessen gilt: Mal wieder selber den Kochlöffel schwingen. Zeit also, um endlich mal ein bisschen zu experimentieren. Wir haben für die sieben Rezepte ausgesucht, die Sie ausprobieren müssen!

1. Bretonische Galette - das dunkle Pendant zum Crêpe

Zutaten
für Personen
für den Teig:
Buchweizenmehl 125 g
Salz 4 g
Ei 1
Wasser 200 ml
Milch 50 ml
Buterschmalz
Für die Füllung:
Geriebene Käse
Geräucherter Lachs
Mascarpone
Caviar
Untersilien:
Crêpes -Pfanne aus Gusseisen
Crêpes Teigverteiler und Holzspatel
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 135 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 497,896 (119)
Eiweiß 3.76g
Kohlenhydrate 24.49g
Fett 0.53g
Zubereitungsschritte

1 Das Mehl mit Salz mischen. In der Mitt eine Mulde bilden. Ei aufschlagen und hineingeben. Milch mit Wasser mischen und portionsweise hinzugeben (aber 50 ml für später aufbewahren) und gut durcharbeiten. Zum Schluss den restlichen 50 ml Wasser auf den Teig darüber gießen und mit Frischhaltefolie abdecken.

2 Den Galette-Teig für mindestens 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Danach herausnehmen und alles gut miteinander vermengen.

3 Die Galettes werden wie Crêpes in einer Pfanne ausgebacken. Die Pfanne mit einem in Butter getränktes Tuch einfetten.Teig wird auf die vorher leicht eingefettete Pfanne gegeben. Danach mit einem feuchten Crêpes Teigverteiler rund verteilen. Von beiden Seiten backen.

4 Nach dem Wenden in der Mitte der Galette, den Käse und Lachs verteilen. Die Galette von allen Seiten ein wenig nach innen einschlagen, sodass man die Füllung noch sehen kann. Obendrauf Mascarpone-Kugel mit Kaviar platzieren.

2. Veggie: Spaghetti Tricolore mit Möhrensoße

Zutaten
für Personen
Schalotten frisch 2 mittelgross
Knoblauchzehe 2 kleine
junger Spinat frisch 500 gr.
Butter 2 EL
Spaghetti-Tricolore 400 gr.
Salz
Möhrensaft 500 ml
Muskatnuss frisch gerieben
Creme-fraiche 250 gr.
Ganatapfel 0,5
Chili aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 65 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 297,064 (71)
Eiweiß 2.63g
Kohlenhydrate 4.39g
Fett 4.61g
Zubereitungsschritte

1 Schalotten und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden.Spinat verlesen und waschen.1 El Butter in einem Topf erhitzen ,die Hälfte der Schalotten und des Knoblauchs darin andünsten.Spinatblätter zugeben ,im geschlossenen Topf zusammenfallen lassen .Mit Salz,Pfeffer und Muskat würzen.

2 1El Butter in einem zweiten Topf erhitzen ,restliche Schalotten und Knoblauch darin andünsten,Möhrensaft zugießen und bei milder Hitze etwas einkochen . Creme-fraiche unter den Möhrensaft rühren ,mit Salz und Chili abschmecken.

3 Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen.Nudeln abgießen .Nudeln unter die Möhrensauce heben.Granatapfelkerne aus der Schale lösen .Nudeln mit Spinat und Granatapfelkernen anrichten .Mit Chili bestreut servieren

3. Mediterraner Hackauflauf

Zutaten
für Personen
Hackfleisch, halb Rind, halb Schwein 500 gr.
Schafskäse/Feta 125 gr.
Salatgurke 8
Tomaten 4 mittelgr.
Kräuter der Provence, getrocknet
Tomatensauce, Instant 1 Pck.
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlenhydrate 0.00g
Fett 0.00g
Zubereitungsschritte

1 Das Hackfleisch zusammen mit 1 Teel. Kräuter der Provence, salz und Pfeffer in etwas Margarine in einer Pfanne krümelig braten. Das Hackfleisch dann in einer Auflaufform geben. Die Gurke halbieren und in Scheiben schneiden. 2-3 Tomaten halbieren und in Scheiben schneiden.

2 Die Tomatenscheiben und die Gurkenscheiben dann um das Hackfleisch herum legen. Den Schafskäse mit einer Gabel in einem Teller zerdrücken, sodaß er krümelig wird. Eine Hälfte des Schafskäses auf dem Hack verteilen. Darauf die restlichen in Scheiben geschnittenen Tomaten legen. mit Kräutern der Provence bestreuen.

3 Die Tomatensauce nach Vorschrift kochen und über den Auflauf gießen. Jetzt den restlichen Schafskäse darüber streuen. Im auf 190 Grad vorgeheizten Backofen auf mittl. Schiene 40 Min. überbacken.

4. Kohlrabisuppe

Zutaten
für Personen
Frühlingszwiebeln 3
Butter 2 EL
Kohrabi 2 Stück
Kartoffeln 150 g
Gemüsebrühe 1 l
Pfeffer, Salz
Petersilie, Majoran
frisch geriebene Muskatnuss
Sahne 0,1 l
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 313,8 (75)
Eiweiß 0.58g
Kohlenhydrate 2.40g
Fett 7.05g
Zubereitungsschritte

1 Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und in zerlassener Butter andünsten. Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Einige zarte Blätter von dem Kohlrabigrün aufheben. Das Gemüse an die Zwiebeln geben, kurz mitdünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. 20 Minuten köcheln lassen.

2 Die Sahne mit einer Prise Salz steif schlagen und kalt stellen.

3 Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Pfeffer, Salz, Petersiie, Majoran und einem Hauch Muskat abschmecken. Die Suppe in Tassen oder Tellern, mit einem Klecks geschlagener Sahne und Kohlrabiblättchen garniert servieren.

5. Zucchinisalat mit Jakobsmuscheln

Zutaten
für Personen
Jakobsmuscheln frisch 10
Olivenöl 5 EL
Limette, den Abrieb davon 0,5
Chilischote frisch 0,25
kleine Zucchini grün 75 g
kleine Zucchini gelb 0,25
Champignons 30 g
Rucola 25 g
Basilikum gehackt 1 TL
Knoblauchzehe 0,5
Rosmarin 0,5 Zweig
Limettensaft 0,5 TL
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 2418,352 (578)
Eiweiß 1.20g
Kohlenhydrate 0.87g
Fett 64.47g
Zubereitungsschritte

1 Die Muscheln waschen und vorsichtig trocken tupfen. Das Muschelfleisch horizontal in 3 gleichmäßige Scheiben schneiden.

2 Aus 3 EL Olivenöl, dem Limettensaft und dem Limettenschalen-Abrieb eine Vinaigrette anrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Chilischote entkernen (sonst wirds zu scharf), waschen, in feine Streifchen schnibbeln und unter die Vinaigrette rühren.

3 Die Zucchini waschen, trocknen und in dünne Scheiben hobeln. Die Champignons putzen, trocken abreiben und ebenfalls in dünne Scheiben hobeln. Dann den Rucola putzen, waschen und trocken schütteln/schleudern/ wie auch immer... dann die Zucchini, die Champignons, den Rucola und das Basilikum mit der Vinaigrette vermischen.

4 Das restliche Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Knobi (im Ganzen) und den Rosmarin dazugeben und salzen. Anschließend die Jakobsmuschelscheiben darin von beiden Seiten je etwa eine halbe Minute anbraten. Dann auf Küchenkrepp etwas abtropfen lassen und auf dem Salat anrichten. Dazu passt am besten frisches Baguette...

6. Gefüllte Putenröllchen mit Champignonsoße und Kartoffeln

Zutaten
für Personen
Füllung
Paprika rot 1 sehr großer
Zwiebel weiß 1 mittlere
Brunch Paprika Peperoni 2 Esslöffel
Vegeta Gewürz etwas
Putenröllchen
Putenschnitzel 4 Stück
Curry etwas
Salz etwas
Öl zum braten etwas
Presskartoffel
Kartoffel mittlere größe 8 Stück
Salz und Pfeffer
Champignons und Sauce
Champignons 16 Stück
Zwiebel 1 halbe
öl zum braten
Gemüsebrühe 100 ml
Vegeta Gewürz etwas
Salz und Pfeffer etwas
Sauerrahm 10 Esslöffel
Brunch Paprika Peperoni 3 Esslöffel
Saba di Trebbiano 2 Esslöffel
Balsamicocreme weiß 1 Esslöffel
Gemüsebrühe 2 Esslöffel
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1004,16 (240)
Eiweiß 1.38g
Kohlenhydrate 1.41g
Fett 25.69g
Zubereitungsschritte

Füllung

1 paprikaschoten + zwiebel in sehr kleine würfel schneiden - zwiebel in heißem öl anrösten - paprikawürfel dazu + mitrösten - mit vegeta würzen - brunch paprika peperoni zugeben - gut vermischen

Putenröllchen

2 putenschnitzel beidseitig mit salz und einem hauch curry würzen - fleisch zwischen frischhaltefolie mit dem plattiereisen ganz dünn ausklopfen - mehrere kleine schnitzel werden eng aneinander gelegt um eine große, gleichmäßige fläche zu erhalten - schnitzel mit der füllung bestreichen

3 möglichst straff in die frischhaltefolie einrollen - nun solange rollen und die folienenden fest eindrehen bis sie an beiden seiten gleichmäßig dick sind - diese packerl nun sehr fest in alufolie einpacken - alufolienenden wie beim bonbon straff eindrehen damit kein wasser eindringen kann

4 die folienrollen nun ins kochende wasser einlegen - für 12 min sanft ziehen lassen - folienrollen rausholen - erst kurz vor dem servieren aus der folie nehmen und in heißem öl kräftig anbraten

Presskartoffeln

5 kartoffeln waschen - danach über dunst garen ( ca.40 min je nach größe der kartoffeln ) beim servieren werden sie mitsamt der schale durch die kartoffelpresse direkt aufs teller gedrückt ( schale bleibt in der kartoffelpresse!) mit salz + pfeffer würzen

Champignons und Sauce

6 zwiebel in kleine würfel schneiden - in heißem öl anrösten - champignons halbieren und mit dem zwiebel mitrösten - mit salz, pfeffer und vegeta würzen - dann mit gemüsebrühe aufgießen - ca 5 min zugedeckt köcheln lassen - danach die pilze rausholen und warmstellen

7 sauerrahm, brunch, saba di trebbiano und balsamicocreme mit 2 esslöffel gemüsebrühe gut versprudeln und zum bratensaft in die panne geben - nochmals erhitzen und sämig einkochen .

anrichten und delorieren

8 teller vorwärmen!!! von den putenrollen an beiden enden 1 cm wegschneiden damit sie grade stehen - in der mitte schräg durchschneiden - gemeinsam mit den champignons und der sauce auf dem teller platzieren - zuletzt die kartoffel durch die presse direkt aufs teller drücken - mit groben schwarzem pfeffer bestreuen

9 fürs auge noch ein paar blättchen marinierter blattsalat aufs teller - einige würfel vom roten paprika hätten die optik noch gut ergänzt

7. Russisches Boeuf Stroganoff

Zutaten
für Personen
Butterschmalz 4 EL
Zwiebeln 300 gr.
Champignons frisch 400 gr.
Gewürzgurken 3
Salz und Pfeffer
Zucker 1 Prise
Senf mittelscharf 2 EL
Zitronensaft 1 EL
Saure Sahne 10 % Fett 300 ml
Bürgermeisterstück 900 gr.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlenhydrate 0.00g
Fett 0.00g
Zubereitungsschritte

1 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Geschälte und auf Streifen geschnittene Zwiebeln darin anbraten. Geputzte und in Scheiben geschnittene Champignons zugeben und 5 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Senf und Zitronensaft abschmecken. Die auf Scheiben geschnittenen Gewürzgurken hinzugben und erhitzen.

2 Bürgermeisterstück au Streifen oder feine kleine Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Butterschmalz rundherum kurz anbraten. Sollte in Kern noch rosa sein.

3 Fleisch mit dem Gemüse mischen, saure Sahne angießen. Erhitzen aber nicht mehr kochen da die Sahne sonst gerinnt. Abschmecken und servieren. Für alle Saucenliebhaber mit ausreichend Sauce herstellen. Es lohnt sich. Als Beilage Pommes Frites oder Kroketten und ggf. einen grünen Salat.

Empfehlung