Alternative für den Weihnachtsteller und das ganze Jahr über lecker

Vegane Florentiner mit natürlicher Süße - ohne weißen Zucker, Sahne und Butter

Florentiner nach einem Rezept von Eileen Pesarini
Florentiner ohne Butter, Sahne und Industriezucker - man schmeckt es ihnen nicht an © Eileen Pesarini

Nach einem Rezept von Eileen Pesarini

Eileen Pesarini isst seit zehn Jahren keinen weißen Zucker mehr – und vermisst ihn „kein bisschen“. Denn sie hat einfach ihre eigenen Rezepte entwickelt, wegen ihrer Nahrungsmitteunverträglichkeiten dazu auch noch ohne Kuhmilch und ohne Gluten. Nun hat die Foodbloggerin und Ernährungsberaterin, die mit ihrem Start-up vegane und glutenfreie Riegel vertreibt, ihr erstes Kochbuch geschrieben: „Natural Sweets“* 🛒. Darin teilt sie Rezepte für Leckereien mit uns, die zwar süß schmecken, aber ganz ohne weißen Raffinadezucker auskommen. Zum Beispiel dieses Rezept für Florentiner.

Eileen Pesarini, Autorin des Kochbuchs "Natural Sweets"
Eileen Pesarini hat ihr erstes Kochbuch geschrieben © Verena Kathrein

Die Bloggerin bietet in ihrem umfangreichen Band jede Menge veganer, laktose- und glutenfreier Süßkram-Rezepte: von einer selbstgemachten Toffifee-Variante über Crumble, Tiramisu oder Kaiserschmarrn bis hin zu Müsliriegeln, Schokobits und einer ganzen Reihe von neu interpretierten Weihnachtsklassikern. Gesüßt wird mal mit Banane oder Datteln, mal mit Kokosblütenzucker* 🛒 oder mit Reis-, Ahorn- oder Agavensirup.

Normalerweise sind Sahne, Butter und Zucker die Basis des Karamells, der die Mandeln beim Florentiner umhüllt. Bei Eileen Pesarini baden die Mandeln in Kokosmilch, Kokosöl und Reissirup. Keine Sorge, das schmeckt am Ende nicht nach Kokosmakronen, sondern gibt nur einen ganz dezenten Hauch, den man vielleicht auch nur rausschmeckt, wenn man weiß, was drin ist.

Eileen Pesarinis veganes Florentiner-Rezept

50 ml Reissirup*
40 g Kokosöl*
40 ml Kokosmilch
50 g Mandelblättchen
50 g gehackte Mandeln
50 g gestiftete Mandeln
50 g gemahlene Mandeln
1 EL Zitronenabrieb
1 EL Orangenarbrieb
80 g Zartbitterschokolade ohne Zuckerzusatz - Eileen Pesarini macht sie selbst, Rezept siehe unten

Ergibt 16 Stück

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Reissirup, Kokosöl und Kokosmilch in einem Topf erhitzen und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Mandelblättchen, gehackte sowie gestiftete Mandeln hinzugeben und gut verrühren. Anschließend noch die gemahlenen Mandeln sowie die Zitronen und Orangenzeste hinzugeben, sodass eine leicht zähe Masse entsteht. Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backbleich streichen und 7 Minuten backen.
  3. Nach 7 Minuten mit Folie bedecken und weitere 5 Minuten backen, dabei immer kontrollieren, ob der Teig nicht zu braun wird. Die Florentiner noch in warmem Zustand in Vierecke, Rauten oder eine andere gewünschte Form schneiden und anschließend gut abkühlen lassen.
  4. Die Zartbitterschokolade schmelzen und die Unterseite der Florentiner damit bepinseln.

Wir haben’s ausprobiert – es geht auch, wenn man nur Mandelblättchen und -stifte im Haus hat und die Menge anpasst. Wer keine Lust auf das Ausstechen hat, kann auch einfach mit einem Esslöffel kleine Häufchen aufs Backpapier setzen und sie zu runden Talern flachdrücken. Hat bei uns wunderbar geklappt.Und entgegen unserer Befürchtungen ist die recht zähe Masse zu schönen runden Talern zusammengebacken. Wir empfehlen, nach den ersten 7 Minuten dabei stehen zu bleiben. Bei unserem Ofen waren die Taler da schon schön golden und konnten dann sehr schnell raus.

Selbst gemachte Schokolade nach einem Rezept von Eileen Pesarini
Selbst gemachte Schokolade - da weiß man, was drin ist © Eileen Pesarini

Rezept für Eileens selbstgemachte Zartbitterschokolade

45 g Kakaobutter*
30 g Kakaopulver (ungesüßt)
45 ml Ahornsirup

Ergibt circa 100 g Zartbitterschokolade

Die Kakaobutter im Wasserbad bei sehr niedriger Temperatur erwärmen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und gut umrühren. Wichtig ist, dass dabei kein Wasser in die Schüssel kommt. Die flüssige Masse in eine Form gießen und im Kühlschrank aushärten lassen. Die Schokolade ist etwas weicher als die aus dem Supermarkt, deshalb sollte man sie auch im Kühlschrank aufbewahren. Das geht am besten in einer Frischhaltedose.

Unser Tipp: Wer die Schokolade nicht nur für die Florentiner nutzen will, kann sie natürlich noch in der Form besprenkeln – mit gehackten Pistazien oder Mandeln oder auch mit getrockneten Fruchtstückchen. Wissenschaftler glauben übrigens, dass dunkle Schokolade helfen kann, Coronaviren in Schach zu halten.

Mehr zum Thema Backen ohne weißen Zucker und weitere Rezepte finden Sie hier.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Empfehlung

Rezept der Woche

BiNe` S KÄSEKUCHEN MIT KNUSPERHAUBE

BiNe` S KÄSEKUCHEN MIT KNUSPERHAUBE

Benutzerbild von Bine13100
Rezept von Bine13100
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(11)