Super einfache Erdnussbutter-Schokoladen-Torte mit nur 5 Zutaten

Schoko-Torte mit nur fünf Zutaten
Schoko-Torte mit nur fünf Zutaten Video-Tipp 03:53

Diese glutenfreie Torte gelingt sogar Backanfängern

Eine beeindruckende Torte mit wenigen Zutaten backen – geht gar nicht? Geht doch, wie das Rezept von Back-Bloggerin Jenny Kühn beweist. Und der Clou an der Torte: Sie enthält kein Mehl und ist somit glutenfrei. Wie einfach die Erdnussbutter-Schokoladen-Torte auch Backanfängern gelingt, sehen Sie im Video.

Zutaten

  • 8 Eier
  • 450 Gramm Schokolade (50 % Vollmilch/50 % Zartbitter)
  • 250 Gramm Butter
  • 100 Milliliter Sahne
  • 200 Gramm Schokolade
  • 5 Esslöffel Erdnussbutter

Zubereitung des Teigs


  1. Die Schokolade grob zerkleinern und zusammen mit der Butter und zwei Esslöffeln Erdnussbutter über einem heißen Wasserbad vorsichtig schmelzen, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Alternativ in kurzen 30-Sekunden-Intervallen in der Mikrowelle erwärmen.

  2. Die Eier mit einem Rührgerät auf höchster Stufe aufschlagen, bis sich das Volumen deutlich verdoppelt hat, dies kann 5 bis 10 Minuten dauern. Anschließend die Eimasse in 3 Portionen unter die Schokoladen-Butter-Erdnussbutter-Mischung heben.

  3. Den Boden einer Springform oder Backrahmen mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und den Kuchen bei 160 Grad Celsius ca. 35 Minuten backen. Tipp: Damit keine großen Risse auf dem Kuchen entstehen, einfach eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser unten mit in den Backofen stellen. 

  4. Danach den Ofen ausschalten und in die Ofentür 10 Minuten mit Hilfe eines Holzlöffels einen Spalt offen stehen lassen. Komplett auskühlen lassen und aus der Form lösen.

  5. Den Erdnussbutter-Schokoladen-Kuchen auf eine Servierplatte oder großen Teller legen.


Zubereitung der Glasur


  1. Für die Glasur die Schokolade klein hacken und die Sahne in einem kleinen Topf aufkochen. Die Sahne zur Schokolade geben und zur einer geschmeidigen Masse verrühren. Die Schokolade sollte sich dabei komplett auflösen.

  2. Drei Esslöffel Erdnussbutter über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle vorsichtig erwärmen - so lässt sie sich besser verarbeiten.

  3. Nun die Torte komplett mit der Schokolade einstreichen. Die warme Erdnussbutter in eine Spritztüte oder alternativ in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Die Spitze mit einer Schere abschneiden und ein wildes Muster nach Belieben auf die Torte spritzen.
  4. Zum Schluss kann noch mit Hilfe eines Zahnstochers oder Gabel Wirbel oder weitere Muster gezogen werden. Die nun fertige Erdnussbutter-Schokoladentorte für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Und wenn Sie mal mit noch weniger Zutaten backen möchten, dann probieren Sie unsere Zwei-Zutaten-Rezepte aus!

Empfehlung