So gefährlich ist Zucker: Zu viel Süßes kann süchtig machen

So viel Zucker steckt in unseren Lebensmitteln!
So viel Zucker steckt in unseren Lebensmitteln!
03:53

Zucker ist oft versteckt in Lebensmitteln

"Zucker ist eine Droge, macht süchtig, ist schlimmer als Fett und schuld am Übergewicht in der Welt." Das behauptet jetzt ein amerikanischer Wissenschaftler. Fakt ist: Der weltweite Zuckerkonsum hat sich in den letzten 50 Jahren verdreifacht. Parallel erkranken immer mehr Menschen an Fettleibigkeit und Diabetes. Gibt es da tatsächlich einen Zusammenhang?

Was deutsche Ärzte über das Suchtpotential von Zucker sagen und in welchen Lebensmitteln er versteckt ist, obwohl man ihn da gar nicht vermutet - wir klären Sie auf!

So viel Zucker steckt in den Lebensmitteln

Laut einer neuen Studie aus den USA soll Zucker genauso süchtig machen wie Alkohol und Nikotin! Eine provokante These - zugegeben. Aber auch deutsche Ärzte halten Zucker für ungesund. Denn hat man sich einmal an Zucker gewöhnt, macht er es uns sehr schwer darauf zu verzichten und lässt uns immer wieder zugreifen. 

Daher ist der ständige Konsum von Energie in Form von Zucker schlecht für den Organismus, macht dick, zerstört die Gefäße, führt zu Übergewicht und macht anfälliger für Herzkreislauf-Erkrankungen, meint die Diabetes-Expertin. Laut der Diabetologin treibt Zucker den Insulinspiegel hoch, der das Sättigungsgefühl beeinträchtigt und man bekommt somit immer wieder Hunger. Die Folge: 36 Kilogramm Zucker verzehrt jeder Deutsche pro Jahr. Tendenz steigend. 

Und der meiste davon lauert versteckt in Lebensmitteln, in denen wir ihn gar nicht vermuten. Wir haben erstaunliche Beispiele rausgesucht.

 

Fertigmüsli (kleines Schälchen): 13 Stück

Leberwurst (250 g): 3 Stück

Pizza (klein): 9 Stück

Rotkohl (100 g): 12 Stück

 

Ärzte empfehlen übrigens nicht mehr als 30-50 Gramm Zucker pro Tag zu sich zu nehmen. Das sind höchstens 10-15 Stück am Tag und das ist nur zu schaffen, wenn man weiß, wo überall Zucker drin steckt. Es muss ja nicht gleich eine Radikalkur sein. Aber ab und zu verzichten, ist gesund - und vielleicht lässt sich Zucker so auch in Maßen genießen. 

Empfehlung

Rezept der Woche

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Benutzerbild von Claton
Rezept von Claton
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(11)