Glücksbooster-Zutaten für mehr Serotonin

Diese Rezepte machen gute Laune!

Erdnüsse, Chili & mehr: Diese Rezepte sorgen für gute Laune!
Erdnüsse, Chili & mehr: Diese Rezepte sorgen für gute Laune!
04:17

Erdnüsse, Chili und Schokolade kurbeln Glückshormone an

Lockdown, schlechtes Wetter und immer wieder diese Kälte… da möchte man manchmal am liebsten im Bett bleiben. Aber gutes Essen kann die Laune schon erheblich verbessern – erst recht mit Zutaten, die die Produktion des Botenstoffs Serotonin ankurbeln und somit richtige Glücksbooster sind! Wir haben mit Profikoch Semi Hassine zwei raffinierte Soul-Food-Gerichte zubereitet. Die einzelnen Schritte und warum Erdnüsse, Chili und Schokolade tatsächlich für gute Stimmung sorgen, sehen Sie im Video!

Schweinefilet mit Schokoladensoße und Süßkartoffelstampf

Richtig gelesen: Die Soße wird hier mit Schokolade zubereitet! Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber fantastisch – und beeindruckt auch bei besonderen Anlässen.


Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Schweinefilet
  • 50 g Butter
  • 100 g Schokolade (70-80 % Kakaogehalt)
  • 2 EL Öl
  • 1 Chilischote
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 50-100 ml Sahne
  • Salz
  • nach Geschmack Koriander und Ingwer
  • 2 Süßkartoffeln
  • 50 ml Milch
  • etwas Butter


Zubereitung:


  1. Für das Süßkartoffel-Püree die Süßkartoffeln schälen, klein schneiden und in etwas Salzwasser kochen, bis sie weich sind. Wasser abgießen, Butter und Milch hinzufügen. Kurz erwärmen und zu Püree stampfen.
  2. Das Schweinefilet wird in kleine Stücke geschnitten, in der Pfanne mit etwas Öl scharf angebraten und mit Salz gewürzt. Dann das Fleisch zur Seite stellen.
  3. Die Chilischote entkernen und kleinhacken, Zitronengras in gröbere Stücke und Ingwer in feine Stäbchen schneiden. Alles in der Pfanne anrösten.
  4. Als nächstes kommt die Schokolade in kleinen Stücken und kurz darauf die Sahne dazu. Alles schmelzen lassen, gut umrühren und nach Belieben salzen.
  5. Anschließend das Fleisch zurück in die Pfanne zur Soße geben und ein paar Minuten auf niedrigster Stufe ziehen lassen.

Hähnchenfilet mit Nudeln und Erdnusssoße

Nüsse sind – genau wie viele Trockenfrüchte – wie Benzin für unser Glückshormon Serotonin. Also ab auf den Teller damit!

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 100 g geröstete, ungesalzene Erdnüsse
  • 200-300 g Vollkornspaghetti
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 TL brauner Zucker
  • 4 EL Sojasoße (hell oder dunkel)
  • etwas Olivenöl

Nach Geschmack:

  • Sambal Olek
  • Ingwer
  • Koriander
  • Erdnussbutter

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenbrustfilet klein schneiden. Für die Marinade 50 ml Kokosmilch, helle Sojasoße, braunen Zucker, geriebenen Ingwer und gehackten Koriander verrühren. Fleisch darin einlegen.
  2. Nudeln aufsetzen, in Salzwasser bissfest garen und abgießen.
  3. Die Erdnüsse werden mit der restlichen Kokosmilch und einem Esslöffel Sambal Olek in einen Topf gegeben. Etwas Erdnussbutter dazugeben und alles kurz aufkochen.
  4. Die Soße cremig pürieren und mit etwas Limettensaft abschmecken.
  5. Das marinierte Fleisch in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten und durchgaren.
  6. Die Erdnusssoße darüber geben und die fertig gegarten Nudeln hinzufügen. Alles durchrühren und genießen!


Welche anderen Lebensmittel ebenfalls für bessere Laune sorgen können, erfahren Sie hier.

Empfehlung

Rezept der Woche

Hähnchen Köttbullar

Hähnchen Köttbullar

Benutzerbild von sTinsche
Rezept von sTinsche
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(12)