Rezept zum Nachkochen: Kohlrabi mit saftigen Frikadellen und Salzkartoffeln

Kohlrabi mit Salzkartoffeln und Frikadellen
Kohlrabi: Gesund und lecker! © RTL

Lecker und gesund: Kohlrabi

Vitamin C, Ballaststoffe und Magnesium: Kohlrabi tut uns richtig gut! Mit diesem Rezept zaubern Sie ein tolles und einfaches Gericht mit der Wunderknolle.

Zutaten:


  • 4 Kohlrabi, frisch
  • Eine Zwiebel
  • 1 Kilogramm Kartoffeln
  • 500 Gramm Hackfleisch
  • Butter 
  • Mehl
  • Milch
  • Haferflocken
  • 1 Ei
  • Rapsöl
  • Muskat
  • Senf​

Zubereitung:

1
Zunächst die Kohlrabi schneiden. Den harten Boden großzügig abschneiden, die Stängel und holzige Stellen entfernen. Dann die Kohlrabi in Stücke schneiden und 20 Minuten in heißem Wasser kochen lassen. Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser garen.
2
Das Hackfleisch mit einer guten Portion Haferflocken und etwas Wasser vermengen, um die Frikadellen besonders weich und locker zu machen. Dann das Ganze nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zwiebeln schälen, schneiden und zum Hackfleisch geben. Senf und ein geschlagenes Ei dazu geben. Dann aus der Hackfleisch-Mischung Frikadellen formen und in eine heiße, gefettete Pfanne geben. Die Buletten von beiden Seiten 5 Minuten anbraten.
3
Die Kohlrabi-Blätter klein hacken und zu den kochenden Kartoffeln hinzugeben. Butter aufkochen und Mehl einrühren, bis die Masse Blasen wirft. Dann etwas von der Kartoffel-Kohlrabi-Brühe hinzugeben – fertig ist die Béchamelsauce für die Kohlrabis.


Empfehlung