Restaurant-Check: So erkennen Sie ein gutes Restaurant

Restaurant-Check: So erkennen Sie ein schlechtes Restaurant
Schlechtes Restaurant erkennen: Die zehn besten Tipps © Esther Hildebrandt - Fotolia

Zehn Tipps für den Restaurant-Check

Oft bewahrt uns unsere Intuition vor falschen Entscheidungen. So auch, wenn es ums Essen geht. Restaurants, die von außen schon unappetitlich und schmuddelig aussehen, meiden wir. Doch woran erkennen Sie ein gutes Restaurant? Zehn Tipps, mit denen Sie ein gutes Restaurant erkennen, bevor Sie den ersten Bissen gegessen haben.

Fotografiertes Essen

Um Restaurants, die ihr Essen fotografieren und diese Fotos ins Schaufenster stellen, sollten Sie einen großen Bogen machen. Hier ist kein kreativer Koch am Herd. Gehen Sie davon aus, dass dort jeder Mitarbeiter - mit einem Griff ins Tiefkühlfach - Ihr Essen nach dem Speise- Modell auf dem Foto zusammenstellen kann.

Leeres Restaurant

Ein nahezu leeres Restaurant zwischen anderen, gut besuchten Restaurants, spricht nicht für Qualität.

Touristen-Falle

Achtung, Touristen-Falle! Restaurants, die sich in einer touristisch attraktiven Lage befinden und deren Personal Gäste im Touri-Outfit bedient, sollten nicht Ihre erste Wahl sein. Oft ist hier das Essen minderwertig und überteuert. Denn: Touristen kommen selten ein zweites Mal.

Bei diesen Anzeichen sollten Sie stutzig werden

Leuchtreklame

Viel Leuchtreklame von Brauereien und für Cola, etc. am Eingang eines Restaurants erinnert an Fast-Food-Ketten und könnte ein Zeichen für in Massen hergestelltes Essen sein.

Plastikmöbel

Restaurants, in denen Gäste auf Plastikstühlen sitzen müssen und in denen billige Papierservietten statt Tischdecken verwendet werden, haben mit Sicherheit auch nicht die hochwertigste Kost in der Küche.

Landestypische Küche

Restaurants, die exotische Speisen anbieten, in denen aber kein entsprechender Landsmann isst, haben’s wohl nicht drauf. Also, beim Chinesen, Japaner oder Thailänder sollten auch diese selbst dort essen. Zumindest sollten jedoch die Mitarbeiter und der Koch landestypisch sein.

Preisnachlässe

Wirbt ein Restaurant mit Rabatten auf Speisen, ist das ein schlechtes Zeichen: Das Restaurant läuft nicht gut und der Chef versucht mit allen Mitteln, Gäste zu gewinnen.

Schmutz

Sind Tische und Böden in einem Restaurant schmutzig, sieht auch die Küche nicht besser aus. Hygienestandards werden hier offensichtlich nicht eingehalten. Guten Appetit!

Volle Speisekarte

Ist die Speisekarte eines Restaurants mehrere Seiten lang, d.h. werden zahlreiche Gerichte angeboten, kann das Essen nicht frisch zubereitet werden. Bei einer zu großen Auswahl können sie davon ausgehen, dass es Fertiggerichte sind und ein Großteil der Zutaten aus dem Tiefkühlfach kommt.

Kein Essen auf dem Tisch

Wenn in einem Restaurant viele Leute sitzen, aber nur wenige essen, deutet das auf lange Wartezeiten hin. Und bedenken Sie: Die Wartenden sind noch vor Ihnen an der Reihe.

Eine gute Nachricht für Restaurantbesucher: Ab dem neuen Jahr gibt es die Hygiene-Ampel für Restaurantbetriebe. Sie gibt Auskunft über die Sauberkeit der Restaurant- Küche.

Empfehlung