Pizzaschneider - ein Muss für Pizzafans

Pizzaschneider
Mit dem Pizzaschneider scheiden Sie auch Ihre Lieblingspizza in handgerechte Pizzastücke. © picture alliance / Lehtikuva

Wer eine gute Pizza zu schätzen weiß und gerne selber backt, der findet in einem Pizzaschneider einen praktischen Küchenhelfer. Spielend einfach gelingt damit das Zerschneiden der Pizza in mehrere Dreiecke oder eine andere Form nach Wahl.

Pizzaschneider: Materialien und Machart

Der typische Aufbau eines Schneidegeräts für Pizza setzt sich aus einem Schneidewerkzeug und einem Haltegriff zusammen. Der Griff zur Führung des Pizzaschneiders kann dabei unterschiedlich groß ausfallen. Manchmal ist er aus Kunststoff, in anderen Fällen aus Edelstahl oder einem anderen Metall gefertigt. Das Schneidewerkzeug besteht fast immer aus Metall.

Ein Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen liegt im Antrieb. Die meisten Pizzaschneider werden durch mechanische Krafteinwirkung bedient. Dazu drücken Sie den Schneider leicht auf den Pizzateig und rollen das runde Messer darüber. Noch einfacher gelingt das Zerteilen der Pizza, wenn der Schneider einen elektrischen Antrieb hat. Solche Geräte müssen Sie lediglich über den Pizzateig führen und die Drehung des Schneidegeräts erfolgt ganz automatisch.

Einfaches Schneiden mit dem Pizzaschneider

Aufgrund der besonderen Bauweise mit rotierender und sehr schmaler Klinge wird verhindert, dass der Pizzabelag am Schneidewerkzeug anhaftet. Die Schneidefläche gleitet durch den Teig und verschiebt dabei den Belag nicht. Praktisch ist außerdem, dass Sie für die Bedienung des Pizzaschneiders nur eine Hand benötigen. Sie müssen weder Teller noch Pizza zusätzlich festhalten. Dadurch verhindern Sie mögliche Brandverletzungen durch die heiße Pizza. Auch für eine einfache Reinigung ist gesorgt, denn Pizzaschneider aus Edelstahl werden wahlweise mit einem feuchten Tuch, unter fließendem Wasser oder in der Spülmaschine gesäubert. Allerdings lässt sich die Klinge des Schneidegeräts in der Regel nicht nachschleifen, wenn sie ihre Schärfe verloren hat. In diesem Fall hilft es nur, sich einen neuen Pizzaschneider zuzulegen.

Empfehlung