Schnell, günstig und lecker

Lust auf leckere Pfifferling-Gnocchi-Pfanne? Hier gibt's das Rezept zum Nachkochen

Es ist Pilzsaison, wie wäre es da mit einer leckeren Pfifferling-Gnocchi-Pfanne? Das Beste: Das Gericht gibt es für gerade einmal zwei Euro pro Portion. Das klingt erst einmal nach einer Zubereitung mit Fertigprodukten, aber das muss nicht sein! Worauf Sie beim Pilzeputzen achten sollten, warum Pfifferlinge eine gute Fleischalternative sind und wie die Pilzpfanne garantiert gelingt, zeigt Ihnen RTL-Reporterin Katrin Scherer im Video.

Lese-Tipp: Ein Kürbis - zwei schnelle und herbstliche Gerichte

Pfifferling-Gnocchi-Pfanne

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g Pfifferlinge
  • 500g Gnocchi
  • 125g Bauchspeck
  • 3 Frühlingszwiebeln

Nach Geschmack:

Parmesan

Butter


Zubereitung:

  1. Zuerst die Pilze mit einem feinen Pinsel abbürsten und den Strunk entfernen. Die Lauchzwiebeln schneiden.
  2. Für die Gnocchi Wasser mit Salz zum Kochen bringen.
  3. In der Pfanne Olivenöl erhitzen. Pfifferlinge und Speck erst dazugeben, wenn die Pfanne richtig heißt ist.
  4. Gnocchi in das kochende Wasser geben und drei Minuten kochen. Wenn sie oben schwimmen, sind sie gut. Anschließend werden sie in der Pfanne mit dem Speck und den Pilzen angeröstet und mit Salz, Pfeffer und Butter gewürzt.
  5. Zum Schluss die Lauchzwiebeln dazugeben und alle Zutaten nochmal in der Pfanne ordentlich durchmischen.
  6. Wer will, kann zum Schluss noch Parmesan drüberstreuen. Na dann, guten Appetit! (kko)

Lese-Tipp: Mit diesen Pilz-Rezepten kommt der Herbst auf den Teller

Empfehlung