Obstbauern schlagen Alarm: Hilfe, Tonnen von Erdbeeren verfaulen auf unseren Feldern!

Darum vergammeln in dieser Saison so viele Erdbeeren!
Darum vergammeln in dieser Saison so viele Erdbeeren! 01:41

Es fehlen Erntehelfer ohne Ende

Erdbeeren haben gerade Hochsaison, aber ein Teil der Früchte vergammelt einfach. Der Grund: Die Bauern haben zu wenige Erntehelfer. Viele Pflücker aus Osteuropa sind in diesem Jahr zu Hause geblieben, der Obstbauverband spricht von 20 Prozent weniger Personal.

Aus einer faulen Beere werden schnell viele faule Beeren

Unseren Bauern gehen die Saisonkräfte aus - auch in Münster. "Wir bräuchten momentan zwanzig Leute mehr - bei der Menge an Erdbeeren, damit man die vernünftig pflücken kann und die Felder sauber hält", sagt Erdbeerproduzent Stephan Bäcker. Die Gastarbeiter aus Polen, Rumänien und Bulgarien geben alles. Trotzdem ist auf den Feldern von Bauer Bäcker so einiges faul, weil die Helfer es nicht schaffen, alle Erdbeeren zu sammeln.

"Die fangen dann an zu faulen. Und wenn man eine faule Beere hat, dann geht das ganz, ganz schnell weiter", sagt Bäcker. Mit den wenigen Leuten müssen in Extraschichten auch noch die vergammelten Erdbeeren herausgepickt werden.

Knapp 300.000 Erntehelfer kamen bisher im Schnitt Jahr für Jahr zu uns. Doch jetzt sind es deutlich weniger. Denn durch die boomende Wirtschaft in Osteuropa finden viele Saisonarbeiter jetzt in ihrem Heimatland Arbeit. Warum auch unsere Nachbarländer inzwischen für die Gastarbeiter interessanter sind, erfahren Sie im Video.

Für Bauer Bäcker aus Münster ist momentan keine Lösung in Sicht. Seine Erdbeeren wachsen in Hülle und Fülle und müssen auch irgendwie geerntet werden, wenn die Pflücker in Unterzahl sind.

Empfehlung