Nicht ungefährlicher Trend: Darauf sollten Sie beim Grillen mit dem Salzstein achten

Ob Fleisch, Fisch oder Gemüse: Sie erhalten eine salzige Note!

Grillen auf dem heißen Salzstein ist gerade total in. Mittlerweile gibt es die Steine auch beim Discounter. Blöd nur, wenn die Dinger beim Warmmachen im Backofen plötzlich explodieren - und in tausend Einzelteile zerspringen. Wie gefährlich ist das? Wir haben uns mal im Video erklären lassen, worauf man bei so einem Salzstein achten sollte! 

Langsames Erhitzen wichtig

Nicht zuletzt im Grillfachhandel ist der Salzstein längst Trend: sobald man Fleisch, Fisch oder Gemüse drauflegt, bekommt alles eine extra salzige Note. Die meisten Steine, die angeboten werden, sind so groß, dass ein Steak oder eine Bratwurst problemlos draufpassen. Für eine größere Fläche können mehrere Steine aneinander gelegt werden. 

Wichtig ist, dass sie langsam erhitzt werden. Lassen Sie einen Tropfen Wasser auf den Stein fallen. Verdampft der Tropfen, hat der Stein seine richtige Temperatur erreicht. 

Empfehlung