Messbecher – auf die genaue Abmessung kommt es an

Messbecher liegt neben Zitronen
Ein Messbecher ist unerlässlich, um beim Kochen und Backen korrekte Mengen zu bestimmen, © picture alliance, picture alliance/ chromorange

Zum Backen und Kochen ist der Messbecher ein unabdingbarer Küchenhelfer. Mit ihm können Sie nicht nur Flüssigkeiten auf den Millimeter genau abmessen, auch für die richtige Dosierung von festen Zutaten wie Mehl und Zucker ist er bestens geeignet.

Der Messbecher ersetzt sogar die Küchenwaage

Damit beim Kochen oder Backen alles stimmt, ist es wichtig, die Zutaten bei der Zubereitung des Teigs genau abzumessen. Dabei erweist sich ein Messbecher als wahres Multitalent und kann sogar eine Küchenwaage ersetzen.

Messbecher erhalten Sie in den verschiedensten Ausführungen. Sie unterscheiden sich dabei in Material, Form und Skalierung. Die gängigen Messbecher bestehen aus Kunststoff, Glas oder Edelstahl und sind zylinder- oder kegelförmig. Messbecher aus Kunststoff überzeugen durch ein geringes Eigengewicht und ihre Robustheit und können auch als Rührschüssel fungieren. Zudem sind sie meist mikrowellengeeignet. Genau wie bei Glas lassen sich die Füllhöhen in Kunststoff-Messbechern durch das transparente Material gut ablesen. Glas-Messbecher sollten hingegen nicht als Rührschüssel verwendet werden, da sie leicht kaputtgehen. Bei Messbechern aus Edelstahl ist Vorsicht beim Befüllen mit warmen Flüssigkeiten geboten, da sie sich schnell erhitzen. Alle Materialen sind spülmaschinengeeignet.

Skalen für flüssige und feste Lebensmittel

Messbecher in einer Küche
Es gibt die verschiedensten Arten von Messbechern. © picture alliance

Genau wie bei den Materialen unterscheiden sich Messbecher auch durch verschiedenen Skalen und ihr Fassungsvermögen. Für den Hausgebrauch sind Messbecher für 500 Milliliter bis zu einem Liter die häufigste Wahl. Die Becher sind aber auch für bis zu zwei oder gar drei Liter erhältlich. Die meisten Messbecher sind mit mehreren Skalen versehen. Dabei handelt es sich zunächst um die gängigen Maßeinheiten wie Liter, Milliliter oder Gramm. Auch britische und amerikanische Maßeinheiten wie Cups (Becher) oder fl.oz. (Unze) finden sich auf vielen Messbechern. Zusätzlich verfügen einige über Skalen, die auf spezifische Lebensmittel zugeschnitten sind. Darunter fallen beispielsweise Mehl und Zucker, aber auch Reis oder Linsen können mithilfe eines Messbechers exakt dosiert werden. Bei Kunststoff und Glas befinden sich die Skalen auf der Außenseite, bei Edelstahl auf der Innenseite der Messbecher. Mithilfe der Skalen können sogar kleinste Mengen präzise abgelesen werden.

Messbecher für leckere Drinks

Neben den gängigen Messbechern finden sich im Produktsortiment spezielle Messbecher für die Zubereitung von Drinks und Cocktails. Diese Messbecher werden als Jigger oder Barmaß bezeichnet. Ein Jigger verfügt meist über zwei Seiten mit jeweils unterschiedlichem Fassungsvermögen. Die größere Seite fasst dabei meist vier Zentiliter, die kleinere zwei Zentiliter. Größere Varianten gibt es mit einem Fassungsvermögen von bis zu fünf Zentiliter. Mit einem Barmaß wird es möglich, perfekte Drinks zu mixen.

Empfehlung