Wir verraten das berühmt-berüchtigte Rezept

So machen Sie die Big-Mac-Soße von McDonald's selbst

Die Soße macht den Big Mac erst zu dem, was er ist.
Der Big Mac von McDonald's ist weltweit beliebt. © iStockphoto, istock, Samo Pflaum

Big-Mac-Soßen-Rezept

Der Big Mac ist der bekannteste Burger der Welt. Daran sicher nicht unschuldig ist die ganz besondere, einzigartige Soße, die dem doppelten Cheeseburger seinen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Wir verraten Ihnen, wie Sie die leckere Big-Mac-Soße ganz einfach zuhause selbst machen.

Der Hype um die McDonald's-Burger ist ungebrochen

Seit Jahren boomen Burger-Läden. Und der Hype ist bis heute ungebrochen. Leider sind viele Restaurants aufgrund des Corona-Lockdowns geschlossen. Doch Sie müssen nicht in die Röhre gucken. Während die meisten mindestens ein Burger-Rezept kennen, hört es bei der Soße nach Ketchup und Mayo bei den meisten auf.

Eklig oder lecker: So sieht ein McDonald's-Hamburger von 1996 heute aus!

So machen Sie die Big-Mac-Soße selbst

Diese Zutaten benötigen Sie:

  • 125 g Mayonnaise
  • 4 EL Gurken-Relish
  • 1 TL Ketchup
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 30 g Zwiebel
  • ½ kleine Knoblauchzehe
  • ½ TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Zucker
  • ein Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer
  • 1 TL Weißweinessig

+++Rezept, Tools und Tricks: So gelingt Ihnen der perfekte Burger!+++


Zubereitung:

  1. Schneiden Sie zunächst die Zwiebel so klein und fein wie möglich. Dies funktioniert besonders gut mit einem Wiegemesser.
  2. Schälen Sie die Knoblauchzehe und schneiden Sie eine Hälfte davon ebenfalls ganz fein. Alternativ können Sie sie auch durch die Knoblauchpresse drücken.
  3. Vermischen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch mit der Mayonnaise, Gurken-Relish, Ketchup, Senf, Paprikapulver und Zucker.
  4. Schmecken Sie alles anschließend mit je einer Prise Salz und Pfeffer und dem Weißweinessig ab.

+++Es muss nicht immer Fleisch sein: Das Rezept für einen leckeren Kidneybohnen-Burger finden Sie hier!+++

Lassen Sie die Soße ein paar Stunden durchziehen

Die Soße können Sie nach der Zubereitung direkt verzehren. Für einen besseren und intensiveren Geschmack sollten Sie sie jedoch eine Nacht oder mindestens sechs Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Im Kühlschrank aufbewahrt können Sie die Big-Mac-Soße mehrere Tage aufbewahren.

Die Soße eignet sich übrigens auch perfekt als Salatdressing.

+++Wie wäre es mal mit einem leckeren Big-Mac-Salat? Hier finden Sie das Rezept!+++

Empfehlung

Rezept der Woche

Hähnchen Köttbullar

Hähnchen Köttbullar

Benutzerbild von sTinsche
Rezept von sTinsche
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(12)