Ikea verrät original Köttbullar-Rezept

Schwedische Köttbullar mit Soße und Kartoffeln
Ikea hat das Rezept für seine original Köttbullar verraten. © iStockphoto

Fleischbällchen-Anleitung für Fans in Quarantäne

Neben Möbeln und Hotdogs ist Ikea vor allem für eines bekannt: Köttbullar! Doch viele Fans müssen wegen der Corona-Krise zur Zeit auf das typische Gericht verzichten, denn die meisten Ikea-Filialen sind derzeit geschlossen - insbesondere in Großbritannien. Deshalb hat der Einrichtungsgigant jetzt auf seiner englischen Twitter-Seite das Original-Rezept veröffentlicht und verrät sogar, wie die legendäre Köttbullar-Soße gemacht wird. 

"Ich hatte noch drei Schrauben übrig"

„Ihr vermisst eure Dosis Ikea-Fleischbällchen? Wir haben ein Rezept für euch vorbereitet, damit ihr dieses leckere Gericht bequem zu Hause nachkochen könnt“, heißt es im Tweet. Die Anleitung ist im typischen Ikea-Stil mit reduzierten Schwarz-Weiß-Zeichnungen und kleinen Männchen gehalten. Das sorgt für Belustigung: „Ich hatte am Ende der Anleitung noch drei Schrauben übrig“, witzelt etwa User Gary Wilkinson.

Und so werden die original Ikea-Köttbullar gemacht:

Zutaten für schwedische Köttbullar à la Ikea:

  • 500 Rinderhackfleisch
  • 250g Schweinehackfleisch
  • Eine Zwiebel, fein gewürfelt
  • Eine Knoblauchzehe, fein gewürfelt oder zerdrückt
  • 100 g Semmelbrösel
  • Ein Ei
  • 5 Teelöffel Milch
  • Ordentlich Salz und Pfeffer

Zutaten für die Köttbullar-Soße:

  • Ein Schuss Öl
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 150 g Crème Double
  • Ein Teelöffel Dijonsenf
  • Zwei Teelöffel Sojasoße

Zubereitung:


  1. Rinder- und Schweinehackfleisch mit den Händen vermischen, dabei Klümpchen auseinanderziehen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Semmelbrösel und Ei hinzufügen und vermischen
  3. Milch dazugeben und ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Mix zu kleinen, runden Bällchen formen. Auf einem Teller für zwei Stunden in den Kühlschrank geben – so behalten sie später besser ihre Form.
  5. Ofen auf rund 180 Grad (oder 160 Grad Umluft) vorheizen. In einer Bratpfanne etwas Öl erhitzen. Die Köttbullar bei mittlerer Hitze hineingeben und braten, bis sie auf allen Seiten gebräunt sind.
  6. Anschließend Fleischbällchen in ein ofenfestes Gefäß geben, abdecken und weitere 30 Minuten backen.

Zubereitung der Soße:

  1. Butter in einem kleinen Topf schmelzen
  2. Mit einem Schneebesen das Mehl zwei Minuten lang einrühren
  3. Unter Rühren Gemüse- und Rinderbrühe hinzufügen
  4. Crème Double, Senf und Sojasoße einrühren und so lange köcheln, bis die Soße sämig ist.

Als Beilage empfiehlt Ikea Kartoffelpüree oder kleine gekochte Frühkartoffeln.

Übrigens: Die leckeren Fleischbällchen kommen gar nicht ursprünglich aus Schweden, sondern aus der Türkei - das stellte Ikea bereits vor mehreren Jahren klar.

Empfehlung