Lecker essen ohne Stress?

Kochbox-Angebote im Vergleich: Was HelloFresh & Co. bringen

Fertig portioniert, abwechslungsreich und einfach: Immer mehr Anbieter bringen Kochboxen auf den Markt, die den Alltag erleichtern sollen. Sogar beim Discounter Aldi gibt es inzwischen solche Lebensmittel-Pakete. Aber können die Discounter-Boxen den teureren Boxen von „HelloFresh“ Konkurrenz machen? Wir haben verschiedene Angebote verglichen. Wo es unseren Test-Essern am besten geschmeckt hat und welche Box sich für Familien am besten eignet, sehen Sie im Video.

Kochboxen: Wie funktionieren die Lebensmittel-Dienste?


  • Lieferung: Kochboxen werden per Post oder Kurier nach Hause geliefert. Jeder Anbieter hat bestimmte Tage und Zeiten, in denen Lieferungen rausgehen. Die Kühlkette wird dabei immer eingehalten. Achten Sie darauf, dass Sie zur Lieferungszeit zu Hause sind. 
  • Lebensmittel als Abo: Kochboxen gibt es als Einzelbestellung oder als Abo. Einzelbestellungen sind beispielsweise sinnvoll, wenn Sie einmalig für mehrere Leute kochen möchten. Ein Abo lohnt sich eher für Familien und Berufstätige, die wenig Zeit und Lust zum Einkaufen haben, aber trotzdem nicht aufs Kochen und frische Lebensmittel verzichten möchten. 
  • Individuell anpassbar: Sie geben vor der Bestellung an, für wie viele Personen Sie kochen möchten. Außerdem gibt es je nach Anbieter Varianten für spezielle Ernährungswünsche, beispielsweise mit veganem Fokus. 
  • Preise: Die Preise hängen natürlich vom Inhalt ab und können daher variieren. Mit 20 bis 50 Euro pro Box müssen Sie rechnen.

HelloFresh: Was kann der Kochbox-Anbieter?

HelloFresh-Kochbox
Kochboxen im Check: HelloFresh © contact@ryandinham.co.uk www.ryandinham.co.uk, Ryan Dinham

HelloFresh* wurde 2011 in Berlin gegründet und legt in der Produktauswahl nach eigenen Angaben besonderen Wert auf einen hohen Anteil an Bio-Zutaten. Der Anbieter liefert in ganz Deutschland, nur die Lieferzeiten variieren von Stadt zu Stadt. Die Rezepte wechseln sich aus Klassikern und neuen Kreationen ab.

Der zeitliche Aufwand hält sich in Grenzen: Die Rezepte sollen dem Anbieter zufolge in dreißig Minuten fertiggekocht sein. Auf der Hello-Fresh-Webseite lassen sich die Rezepte für die jeweils kommende Woche einsehen. Das kommt an: Das Feedback der Nutzer ist, abgesehen von kleineren Unregelmäßigkeiten, durchweg positiv. Preislich ist das Angebot fair: Ab 4 Euro pro Portion stimmt hier das Verhältnis von Qualität und Kosten.

  • Nachhaltig: Hoher Bio-Anteil
  • schnelle Rezepte
  • Veggie- und Familienboxen möglich
  • Preis: Ab 4 Euro pro Portion, Lieferkosten gratis

Spartipp: Vom 13. bis 26. Juni gibt es bis zu 100 Euro Sommer-Rabatt bei HelloFresh – auch der Versand der ersten Kochbox ist kostenlos. Mehr Infos hier.*

Was bietet Marley Spoon?

Kochboxen im Check: Marley Spoon
Das Berliner Unternehmen Marley Spoon bietet rund 30 wechselnde Gerichte pro Woche © Marley Spoon

Marley Spoon ist ebenfalls ein bekannter Kochbox-Anbieter, unterscheidet sich aber etwas: Der Anbieter hat keine strikt abgesteckten Boxen im Portfolio. Stattdessen wählen die Nutzer nur zwischen der Anzahl der Gerichte und der Frequenz. Optional sind auch "vegetarische" Boxen möglich.

Dann folgt die Auswahl der Rezepte: Die wöchentlich rund 30 wechselnden Optionen teilen sich in verschiedene Kategorien auf. Der Anbieter unterscheidet Bereiche wie "Familienfreundlich", "Vegan", Scharf" oder "Fit & Gesund". Eine exemplarische Auswahl wären:

  • Spätzle mit Rinderhack und Sauerkraut
  • Penne mit Räucherlachs und Spinat
  • Mexikanische Paprika-Bohnen-Suppe
  • Vegane Wraps

Die Rezepte sind gut erklärt, allerdings kosten die Gerichte pro Portion je nach Option der Box rund 6,50 Euro. Das ist kein Schnäppchen im direkten Vergleich.

  • Wöchentlich wechselnde Auswahl von Gerichten
  • Preis: 6,50 Euro pro Gericht (bei 4 Mahlzeiten pro Woche für 2 Personen)

Foodboxen: Bunte Pakete für die eigene Kreativität

Foodboxen enthalten Lebensmittel, Produktneuheiten, Getränke und mehr.
Foodboxen enthalten Lebensmittel, Produktneuheiten, Getränke und mehr © imago/Photocase, VICUSCHKA / Photocase, imago stock&people

Falls Sie Lebensmittel spannend finden und auch gerne Neues entdecken, bieten Foodboxen eine spannende Abwechslung. Im Gegensatz zu Kochboxen werden hier keine Zutaten für spezielle Rezepte geliefert, sondern ein Potpourri aus Produkten einer bestimmten Art. So gibt es Boxen für asiatische Lebensmittel, Süßigkeiten, Healthy Food oder Getränke. Teilweise sind in den Boxen sogar Produktneuheiten dabei, die es so noch nicht zu kaufen gibt.

  • Brandnooz*
    Diverse Boxen im Angebot, auch Varianten mit monatlichen Produktneuheiten, Bio- oder Grill-Boxen. Spannend: Der Wert der Produkte in der Box ist immer höher als der Box-Preis.
  • Degustabox*
    Hier gibt es diverse Überraschungsboxen mit aktuellen Produkten. Man findet unter anderem einen bunten Mix aus Süßigkeiten, Getränken, Frühstücksflocken und mehr.
  • Fit Taste*
    Hier dreht sich alles um die Themen gesunde Ernährung, Abnehmen oder Muskelaufbau. Selbst für Veganer sieht das Angebot eine eigene Box mit Lebensmitteln vor.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Empfehlung