Kochblog der Woche: „fressen und gefressen werden“

Kochblog der Woche: „fressen und gefressen werden“
In diesem Foodblog wird mit Leidenschaft gekocht.

er Kochblog der Woche ist „fressen und gefressen werden“

In der Rubrik "Kochblog der Woche" stellt die kochbar-Redaktion jede Woche einen tollen Kochblog zum Thema Kochen, Rezepte, Ernährung und Genuss vor! Sie kennen einen schönen Kochblog und wollen ihn vorschlagen? Schreiben Sie uns unter support@kochbar.de!

Valeska erzählt in ihrem gleichnamigen Blog vom „fressen und gefressen werden“. Konkret bedeutet das: Hier gibt’s zuckrige Desserts, wärmende Suppen und kreative Ideen fürs Dippen und Draufstreichen.

Seit Generationen wird in Valeskas Familie „us de Lameng“ gekocht, wie sie selbst sagt. Gefundene Rezepte werden nicht einfach nachgekocht, bei der Bloggerin wird optimiert, nachgewürzt und an den eigenen Gaumen angepasst. Entdeckte Anleitungen sind in erster Linie Inspiration für eigene Kreationen, die dann hübsch verpackt als Zutatenliste mit grobem Vorgehen in Schritten notiert werden. Jeder, der wissen möchte, wie Valeskas scharfes Zwetschgen-Chutney, Spargel-Bärlauch-Risotto oder die fluffige Vanillecreme mit Erdbeeren schmecken, bekommt bei „fressen und gefressen werden“ Ingredienzen und Zubereitung verpackt in charmantem Text mit hübschem Bild als Überblick.

Wer bei den tollen Bildern von zart geröstetem Butternut-Kürbis mit Zimt, Ingwer und Chili oder den gestapelten Zitronen-Orangen-Schnitten widerstehen kann, der weiß wohl nicht, was lecker ist. Bei der Bloggerin findet man alles, was das kulinarische Herz begehrt – von der blitzschnellen Broccolisuppe mit Feta-Garnitur bis zum Käsecremetörtchen mit karamellisierten Zwiebeln. Und als Tipp am Rande gibt’s die Kochbuch-Empfehlung, aus der die Inspiration stammt, gleich mit dazu.

Wer beim Motto „fressen und gefressen werden“ nun aber vor allem an den Verzehr tierischer Produkte und dabei wohlmöglich an den von Elton John besungenen Kreislauf des Lebens aus „König der Löwen“ denkt, der irrt. Was bei Valeska in den Kochtopf kommt, das ist oft vegetarisch oder funktioniert - wie im Falle der herrlich cremigen Schokomousse – auch mal ganz ohne Ei, Milch oder Sahne. Für die Journalistin, die über Umweltthemen schreibt, ist der Gebrauch überwiegend saisonaler und regionaler Produkte ein Muss und Bioqualität bei vielen Lebensmitteln die Regel.

Und so erinnert Bloggerin Valeska auch gerne daran, dass mit dem „Fressen“ auch immer ein wenig Verantwortung einhergeht. Die Journalistin schreckt nicht davor zurück auch ihre Meinung und interessante Informationen zu strittigen Themen wie Eier-Skandale, Fleischkonsum oder der Verschwendung von Lebensmitteln mit ihren Lesern zu teilen. Und falls es dann doch auch mal wieder leichtere Kost sein sollte, gibt’s auch Berichte von Ausflügen, Reisen und persönliche Filmtipps.

An diesem heißen Sommertag lechzt es uns nach einer gekühlten, leichten Quarkmousse mit Orangengelee aus dem Archiv von „fressen und gefressen werden“. Als Ausgleich gibt’s dafür den Titel „Kochblog der Woche“. 

Empfehlung

Rezept der Woche

Pizza Caprese wie beim Italiener

Pizza Caprese wie beim Italiener

Benutzerbild von Sikei
Rezept von Sikei
vom 02.04.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(10)