Karnevalsgebäck mit Hack: Hessische Bäckerei verkauft Mettkreppel

Hessische Bäckerei verkauft Mettkreppel
Hessische Bäckerei verkauft Mettkreppel Video-Tipp 01:15

Kostprobe im Video: So schmeckt der Mettkreppel!

Ob Berliner, Kreppel oder Krapfen – wie das Süßgebäck heißt, ist egal. Auf den Geschmack kommt es an. Und hier hat sich eine hessische Bäckerei eine perfekte Kombination für die Karnevalszeit ausgedacht: Ein süßer Kreppel mit feinstem Mett.

Mettkreppel als Grundlage an Karneval

Die Idee dahinter ist simpel: Zu Karneval braucht’s morgens eine ordentliche Grundlage. Mett, Zwiebeln und ein süßer Kreppel wären doch ideal dafür, fand Jan Philipp Repp, Hofmarschall des Niddaer Karnevalsverein. Daraufhin haben die zwei Eigentümerinnen der Bäckerei Rank im hessischen Wetteraukreis das kuriose Gebäckstück kreiert. 

Blitzschnell eroberte die süße Fastnachtskombi die sozialen Netzwerke. Bei den Kunden überwiegen die Zweifler. „Wir haben Leute gehabt, die sind reingekommen und haben gesagt: Mein Gott, was macht ihr denn da? Und dann haben wir Begeisterte gehabt, die gesagt haben: Endlich macht mal jemand Mettkreppel!“, sagt uns Erfinderin Katharina Rank im Interview.

Ob der Mettkreppel auch wirklich schmeckt? Wir haben auf der Straße nachgefragt – die Reaktionen zeigen wir Ihnen im Video.

Empfehlung