Gebrannte Mandeln und Co.: Weihnachtsmarkt-Klassiker selber machen

Weihnachtsmarkt-Klassiker selber machen
Weihnachtsmarkt-Klassiker selber machen Lebkuchenherzen, gebrannte Mandeln und Co. 00:05:29
00:00 | 00:05:29

Lebkuchen, gebrannte Mandeln und Co. selber machen - so einfach, so gut, so preisgünstig

Der Weihnachtsmarkt in der eigenen Küche? Lebkuchen, gebrannte Mandeln oder Quarkbällchen - die kann man ja auch zu Hause machen. Nur schmeckt das genau so gut, wie auf dem Weihnachtsmarkt? Ja, hat uns jetzt ein Koch versprochen und gemeinsam mit einer Familie den Vergleichstest gemacht. Zu Hause selbst gemacht gegen gekauft vom Weihnachtsmarkt. Wo sich das Nachkochen wirklich lohnt, zeigen wir Ihnen hier!

Der Test: Gekaufte Weihnachtsmarkt-Leckereien gegen die eigene Kochkunst

Eins ist klar, die Weihnachtssüßigkeiten aus der heimischen Küche schonen den Geldbeutel deutlich: "Also der preisliche Unterschied ist wirklich heftig. Ich schätze, nur ein Viertel davon bezahlen wir, wenn wir es selber machen", so vermutet unser Experte, Koch Florian Neumann.

Ob es sich wirklich lohnt die Weihnachtsmarkt-Klassiker selber zu machen - der Geschmack, Preis und zeitliche Aufwand stimmt - können Sie jetzt im Test, in unserem Video sehen.

Klassische Weihnachtsleckereien selbermachen - die Rezepte

Zutaten
für Personen
Lebkuchenherzen
Honig 300 Gramm
Zucker 150 Gramm
Lebkuchengewürz 3 TL
Kakaopulver 4 EL
Mehl 750 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eigelb 3
Milch
Eiweiß 2
Puderzucker 500 Gramm
Gebrannte Mandeln
Zucker 400 Gramm
Wasser 250 Milliliter
Vanille Zucker 2 Päckchen
Zimt
Quarkbällchen
Speisequark (Magerstufe) 500 Gramm
Zucker 250 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Backpulver 1 Päckchen
Salz 1 TL
Eier 4
Zucker 50 Gramm
Zimt 0,5 TL
Öl
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1276,12 (305)
Eiweiß 6.85g
Kohlenhydrate 64.49g
Fett 1.79g
Zubereitungsschritte

Lebkuchenherzen

1 Butter, Honig, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakaopulver mischen und verrühren. Dann bei niedriger Temperatur auf dem Herd erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine flüssige, glatte Masse entstanden ist. Abkühlen lassen.

2 Mehl, Backpulver und Salz vermengen. Mit dem Eigelb, ein wenig Milch und der Honigmasse zu einem glatten Teig verkneten. Das Ganze bei Zimmertemperatur in einem Küchentuch zugedeckt über Nacht ruhen lassen.

3 Für die Lebkuchenherz-Form eine Schablone aus Papier zurechtschneiden. Ein Backblechgut fetten und den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Dann den Teig etwa 1,5 cm dick ausrollen. Mit der vorgefertigten Schablone ein Lebkuchenherz ausschneiden. Das Lebkuchenherz auf das Backblech legen und etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Gleich vom Backblech lösen und abkühlen lassen bis es vollkommen kalt ist.

4 Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen. Nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben und das Lebkuchenherz damit verzieren.

Gebrannte Mandeln

5 Das Wasser mit dem Zucker, Vanillezucker und Zimt vermengen und das Gemisch in einer kleinen beschichteten Pfanne kurz aufkochen lassen. Die Mandeln hinzugeben und unter ständigem Rühren köcheln lassen.

6 Das Wasser verdunsten lassen bis alle Mandeln mit der Zuckermischung überzogen sind. Die Mandeln weiter rühren, bis der Zucker vollständig karamellisiert ist. Sobald alle Mandeln überzogen sind, die fertig gebrannten Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auskühlen lassen.

Quarkbällchen Quarkbällchen

7 Aus den ersten 7 Zutaten einen Rührteig herstellen. Mit 2 Teelöffeln den Teig als Bällchen in einen Topf mit heißem Öl geben und goldbraun ausbacken.

8 Nicht zu viele Bällchen auf einmal in das Fett geben, da der Teig noch aufgeht und sich die Bällchen von selbst drehen, wenn sie braun und gar werden. Die fertigen Bällchen dann mit Zucker und beliebigen Gewürzen bestreuen.

180 Kilo abgespeckt!
180 Kilo abgespeckt! So sehen Danny und Lexi heute aus 00:02:02
00:00 | 00:02:02

Sie kochen und backen gerne? Dann haben wir hier genaus das Richtige für Sie - viele weitere tolle Ideen und Tipps rund um das Thema Ernährung, Kochen und Backen. Klicken Sie sich doch mal durch unsere Videoleiste... Viel Spaß!