Einhorn-Ostereier: Diese Osterdeko ist viel hübscher als nur gefärbte Eier

So basteln Sie die süße Osterdeko einfach selbst
So basteln Sie die süße Osterdeko einfach selbst 00:43

Eier färben ist sowas von gestern - wir basteln Einhorn-Eier

Sie färben die Eier noch zu Ostern? Wie langweilig. Probieren Sie mal Einhorn-Ostereier aus. Sie bleiben zwar weiß, doch bei diesem Anblick vermisst niemand bunte Farben. Im Video sehen Sie, wie süß die Einhorn-Eier aussehen und wie Sie sie aus einfachen weißen Eiern machen können.

Dieses Jahr kommt an dem Einhorn-Hype niemand vorbei. Alles, was sich irgendwie färben oder dekorieren lässt, wird in den Einhorn-Look verwandelt. Sei es Hochzeitstorte, Cupcake oder Donut - Süßigkeiten werden in Regenbogenfarben getaucht oder mit Hörnern verziert. Auch vor Drinks macht die Begeisterung für die Fabelwesen nicht halt: Einhorn-Latte-Macchiato ist nur ein Beispiel dafür.

Neben Kuchen und Kaffee hat der Einhorn-Trend auch den Beauty-Bereich erobert. Haare, Fingernägel oder Augenlider - es gibt nichts, was nicht 'eingehörnt' werden kann. Da war es nur zu erwarten, dass die putzigen Tiere zu Ostern wiederkommen. Osterhase ade, Einhörner sind jetzt in!

Alles, was Sie für die Einhorn-Ostereier brauchen, sind gekochte Eier mit weißer Schale, kleine künstliche Frühlingsblumen aus dem Deko-Laden, Filz, goldfarbener Stoff und Heißkleber. Nun aus dem Filz kleine Hörner basteln, sie in den goldenen Stoff einwickeln und mit dem Kleber auf den Eiern befestigen. Dann die Blümchen um das Horn herum ankleben und mit schwarzem Stift die Augen aufmalen. Wichtig dabei - die Eier sollten abgekühlt sein, sonst hält der Kleber nicht gut. Zugegeben, es ist zwar etwas aufwendiger, als die Eier zu färben. Dafür sind die Einhorn-Ostereier aber alles andere als langweilig. 

Sie interessieren sich für noch weitere Beiträge aus dem Bereich DIY? Dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist!

Empfehlung