Zoodles, Spinat-Lachs-Rollen & Co.

Einfache Low-Carb-Rezepte für leckere Gerichte mit nur wenig Kohlenhydraten!

Kohlenhydrate vermeiden und trotzdem nicht auf Nudeln oder Pizza verzichten müssen? Ja, das geht! Die Klassiker lassen sich ganz in „Low Carb“ umwandeln. Und die Alternativen sind nicht nur kohlenhydratarm, sondern auch richtig lecker. Wir zeigen Ihnen verschiedene Rezepte. Lust auf mehr? Im Video finden Sie drei weitere Rezepte.

Saftiges Möhrenbrot

Zutaten:

  • 220g Möhren
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 50g geschrotete Leinsamen
  • 30g gemahlene Flohsamenschalen
  • 1 TL gemahlene Koriandersaat
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 4 Eier
  • 2 EL Öl

Zubereitung:

  • Ofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Möhren schälen und direkt auf das Backblech raspeln. Gleichmäßig darauf verteilen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten trocknen lassen. Anschließend mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen und eine Kastenkuchenform mit Backpapier auslegen.
  • Mandeln, Leinsamen, Flohsamenschalen, Koriander, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. Eier, Möhren und Öl zugeben und mit den Knethaken des Handrührers verkneten.
  • Danach alles in die Form geben und auf einem Rost auf der mittleren Schiene eine Stunde backen.
  • Brot 15 Minuten lang abkühlen lassen, aus der Form heben und auskühlen lassen.
Lese-Tipp: Weniger Fett oder weniger Kohlenhydrate? DIESE Diätmethode ist die effektivste!

Bolognese-Zoodles

Zoodles mit Bolognese
Die Zucchini-Nudeln sind nicht nur gesund, sondern auch richtig lecker. © ROSA LAZIC (ROSA LAZIC (Photographer) - [None], Rosa Lazic

Zutaten:

  • 200g Rinderhack
  • 1 Schalotte gewürfelt
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 150 ml Tomatenpüree
  • 3 EL Tomatenmark
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 frisches Lorbeerblatt
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • etwas Salbei und Rosmarin (frisch und gehackt)
  • 800g frische Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • optional: 50g Emmentaler (geraspelt)
  • Salz
  • Chiliflocken

Zubereitung der Bolognese-Soße:

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotte anrösten, dann Hackfleisch und Knoblauch dazugeben und gemeinsam braten. Nach Belieben würzen. Anschließend Tomatenpüree und Tomatenmark hinzugeben.
  • Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und frische Kräuter dazugeben und etwa 20 Minuten leicht schmoren lassen.

Zubereitung der Zoodles:

  • Zucchini putzen und waschen, danach in einem Spiralschneider zu Spiralen oder mit einem Schäler zu Spaghetti schälen.
  • Salzwasser zum Kochen bringen und die Zucchini ca 3-5 Minuten garen. Zuletzt die gekochte Zucchini absieben und mit Öl, Salz und Chiliflocken würzen.
  • Soße dazugeben und mit Käse bestreuen.

Guten Appetit!

Auberginen-Cannelloni mit Ziegenfrischkäse

Zutaten:

  • 1 orangene Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 240g Dosentomaten (Abtropfgewicht)
  • 75 ml Orangensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 Auberginen
  • 50g getrocknete Tomaten in Öl
  • 75g Ziegenfrischkäse
  • 150g Ricotta der Rahmfrischkäse
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 3 Stiele Basilikum

Zubereitung:

  • Paprika, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken, anschließend in einer Pfanne mit 1 EL Öl bei mittlerer Hitze andünsten.
  • Dosentomaten und Orangensaft dazugeben und alles fünf Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Soße mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und in eine Auflaufform geben.
  • Die Auberginen in fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden, auf beiden Seiten dünn mit Öl bestreichen, salzen, auf einem Backblech verteilen und auf jeder Seite 3-4 Minuten hellbraun grillen. Danach etwas abkühlen lassen.
  • Getrocknete Tomaten fein würfeln und mit Ziegenkäse, Ricotta, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer mischen. Basilikum fein hacken und hinzugeben. Je einen EL von dem Gemisch auf den Auberginenscheiben verteilen und vorsichtig aufrollen.
  • Zuletzt die Röllchen jeweils mit der Naht nach unten auf die Soße in die Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Fertig!

(jos)

Lese-Tipp: Weight Watchers, Almased oder Low Carb: Welche Diät ist die beste?

Empfehlung

Rezept der Woche

Japanische Kroketten "Korokke"

Japanische Kroketten "Korokke"

Benutzerbild von 2010Herford
Rezept von 2010Herford
vom 21.06.2022
20 Min
mittel-schwer
günstig
(10)