Knackige Erdbeerchips zum Selbermachen

selbstgemachte Erdbeerchips
Erdbeerchips lassen sich ganz einfach selbst herstellen. © iStockphoto

Naschen ohne schlechtes Gewissen

Gesunde Chips aus Erdbeeren? Ja, genau! Rot, süß und fruchtig - die schmecken genauso lecker, wie sie klingen. Und noch besser: Auch ganz ohne Dörrautomat können Sie dieses Rezept kinderleicht zu Hause nachmachen. Ein kalorienarmer Snack für den entspannten Filmabend ohne schlechtes Gewissen. 

Diese Zutaten benötigen Sie für die Erdbeerchips:

Für dieses Rezept brauchen Sie nur eine einzige Zutat:

  • frische Erdbeeren

Kein Zucker, kein Öl, kein Schnickschnack - dieser leckere Snack ist wirklich Frucht pur und daher auch noch richtig kalorienarm. Dafür sollten Sie umso mehr Zeit investieren, die richtigen Früchte auszuwählen. Woran Sie besonders gute Qualität bei Erdbeeren erkennen, erklären wir Ihnen hier.

Zubereitung - so geht's:


  1. Die Erdbeeren vorsichtig abwaschen - am besten nicht unter fließendem Wasser, sondern ganz behutsam in einer Schüssel. Kurz abtrocknen lassen.
  2. Die Früchte in gleichmäßige Scheibchen schneiden. Eine Dicke von circa 4 bis 5 Millimeter ist ideal.
  3. Die Scheiben auf ein Stück Küchenpapier legen und beidseitig etwas abtrocknen. Die Chips sollen schließlich knackig werden - je weniger Flüssigkeit, desto besser.
  4. Das Blech mit Backpapier auslegen und die Erdbeerscheibchen sorgfältig darauf verteilen. Wichtig: Darauf achten, dass die Früchte nicht überlappen.
  5. Jetzt geht es für die Erdbeeren ab in den Ofen. Bei 80 Grad Umluft müssen die Früchte satte 3 bis 3,5 Stunden trocknen. Damit die Feuchtigkeit gut abziehen kann, stecken Sie am besten einen Holzlöffel in die Ofentür.
  6. Tipp: Nach einer Stunde das Blech herausnehmen und die Erdbeeren vorsichtig wenden. Dann wieder rein in den Ofen - und stündlich wiederholen.
  7. Nach 3 bis 3,5 Stunden sollten die Erdbeer-Chips kross und knackig sein. Sind noch nicht alle Chips perfekt ausgebacken, nehmen Sie die bereits trockenen Erdbeerstückchen vorsichtig vom Blech und lassen sie die restlichen weitere 30 Minuten im Ofen.
  8. Genießen! Die Chips eignen sich als Snack, aber auch als leckere Ergänzung für Müsli und Torten.

Guten Appetit!

Zusätzlicher Tipp für Ihre Erdbeer-Chips:

Erdbeerchips sind der perfekte Snack für heiße Tage.
Erdbeerchips - lecker und einfach zuzubereiten. © RTL

Lecker sind die selbstgemachten Erdbeer-Chips allemal - aber auch recht teuer. Denn den Ofen stundenlang zu heizen, schlägt auf die Stromrechnung. Und das für eine ziemlich kleine Portion Erdbeerchips. Unser Tipp deshalb: Am besten gleich mehrere Backbleche auf einmal mit den Scheiben belegen. Denn der pure, fruchtige Geschmack macht den Aufwand wieder wett - versprochen!

Unsere besten Rezepte für Low-Fat-Snacks

Sie möchten mehr fettarme Snacks zuhause nachmachen? Hier haben wir die besten Rezepte für kalorienarme Snacks für Sie gesammelt.

Und wenn Sie gar nicht genug von den roten Geschmacksbomben bekommen können - wie wäre es mit einem traumhaften Erdbeer-Dessert mit Vanillequark und Ingwerstreuseln?

Empfehlung