Disney-Latte-Art: Koreanischer Kaffee-Künstler zaubert schöne Bilder auf den Milchschaum

'Cinderella' und 'Die Schöne und das Biest' als Kaffee

"Das ist einfach zu schön zum Essen" – diesen Satz haben wir des Öfteren verwendet. Wenn es etwa um Einhorn-Torten oder um Barbie-Kuchen ging. Manches Essen ist wirklich zu schade, um es zu verspeisen. Und dann tut man es doch, wenn man sich sattgesehen hat. Doch diesmal legen wir uns fest: Diese Disney-Latte-Art ist WIRKLICH zu schön – diesen Kaffee können wir auf keinen Fall trinken. Und das liegt nicht daran, dass wir dafür erst nach Korea reisen müssten – dort kreiert Kangbin Lee diese Kunstwerke. Sondern einfach, weil wir es nicht übers Herz bringen, Bambie und Cinderella zu zerstören. 

Der koreanische Barista Kangbin Lee hat die Kaffeekunst Latte-Art perfektioniert. Normalerweise werden Bilder auf dem Milchschaum nur durch geschicktes Gießen der Milch erzeugt. Manchmal kommen Schablonen, Stifte, Kakaopulver oder Schokoladensoßen zum Einsatz. Lee ignoriert jedoch die Einschränkungen der traditionellen Latte-Kunst und verleiht seinen Bildern Farbe. Mit einem dünnen Metallstab und einer Lebensmittelfarben erweckt er Latte Macchiato und Cappuccino zum Leben.  

Natürlich beschränkt sich der Kaffee-Künstler nicht nur auf Disney-Motive. Auch Gemälde berühmter Maler wie Van Goghs ‚Sternennacht‘ werden auf den Kaffee gemalt. 

Und für alle, die daran zweifeln, dass Lee die Bilder wirklich selbst malt und nicht etwa einem 3-D-Drucker die Arbeit überlässt, liefert er auf seinem Instagram-Account den Video-Beweis.

Empfehlung