Der Dosenöffner - ein wichtiges Küchenwerkzeug

Dose wird mit manuellem Dosenöffner geöffnet.
Ein Dosenöffner ist unerlässlich, wenn man Konservendosen öffnen will. © iStockphoto

Um Suppendosen und Gemüsekonserven zu öffnen, ist ein Dosenöffner unverzichtbar. Dieses Utensil sollte deshalb in keinem Haushalt fehlen. Als einfaches aber robustes Handgerät oder als elektrisches Modell öffnet der Dosenöffner sämtliche Konservendosen aus Metall.

Leichtes Handling: Dosenöffner für die Küche

Die Dosenöffner werden vorwiegend in der Küche verwendet, wo sie dabei helfen, verschiedene Dosen zu öffnen. Abhängig von der eigenen Körperkraft und davon, wie häufig der Öffner eingesetzt wird, kann man sich für den handbetriebenen Büchsenöffner entscheiden oder aber für den elektrischen Dosenöffner. Letzterer erhöht den Komfort und erfordert keinen besonderen Kraftaufwand.

Bei diesen beiden Varianten des Dosenöffners ist eine solide Qualität gefragt. Kunststoffteile zeigen eher Verschleißerscheinungen, deshalb sollte man am besten auf Edelstahl-Öffner setzen. Ein Blick auf den Schneidemechanismus gewährleistet, dass die scharfe Kante nicht zu früh abstumpft. Um zu vermeiden, dass beim Öffnen eine gefährliche Schneidkante am Deckel der Dose entsteht, gibt es moderne Sicherheitsdosenöffner, die sich als besonders zuverlässig erwiesen haben.

Wissenswerte Details zum Dosenöffner

Obwohl man die Konservendose schon 1810 erfand, wurde erst 45 Jahre später der erste Dosenöffner präsentiert. Bis dahin kamen Messer und Schlagwerkzeuge zum Einsatz, um die Dosen zu öffnen. 1870 wurde das Prinzip des drehenden Dosenöffners entwickelt, das sich bis heute bewährt hat. Erst durch dünneres Blech, aus dem die Öffner später bestanden, war es möglich, mit diesen neuen Geräten die Dosen gefahrlos zu öffnen.

Verschiedene Versionen des Dosenöffners

Der klassische Büchsenöffner hat einen Drehknebel, der manuell bedient wird. Im Gegensatz dazu setzt man den elektrischen Dosenöffner auf den oberen Rand der Dose und führt ihn einmal im Kreis herum. Gegebenenfalls ist es sinnvoll, einen Dosenöffner fest in der Küche einzubauen. Hierbei handelt es sich zumeist um ein elektrisches Gerät. Die Konservendose wird einfach darunter gehalten und so sauber geöffnet.

Empfehlung