Sie zeigen nicht die Minuten an

Das bedeuten die Zahlen auf dem Toaster wirklich!

Das bedeuten die Nummern auf den Toastern wirklich!
Die Nummern auf den Toastern zeigen nicht die Minuten an © PHICHAK LIMPRASUTR (PHICHAK LIMPRASUTR (Photographer) - [None], PHICHAK LIMPRASUTR

Knuspriger Frühstücksgenuss

Mmh, ein leckerer Toast mit Marmelade zum Frühstück. Das gehört für viele auf den Esstisch. Im Toaster wird die Brotschreibe vorher schön knusprig geröstet. Beim Blick auf den Toaster fallen die Nummern auf dem Drehrad auf. Wofür stehen diese?

Dunkel oder hell? Wie stark soll der Toast geröstet werden?

Geschmäcker sind unterschiedlich. So mag der eine seinen Toast lieber schön dunkel und kross, der andere möchte nur einen Hauch Bräune. Um die Knusprigkeit der Toastscheibe zu variieren, hat sicher jeder schon einmal am Zahlenrädchen des Toasters gedreht, im Glauben, dass es sich hierbei um Minutenangaben handelt. Weit gefehlt! Zwar bleibt der Toast bei steigender Zahl auch länger im Toaster, doch dabei handelt es sich nicht um Minuten. Das hieße sonst, dass ein Toast bei Stufe 5 ganze 5 Minuten lang geröstet würde. So lange können wir doch morgens unmöglich auf unser Frühstück warten. Doch was hat es nun mit den Zahlen auf sich?

Backstufe am Toaster einstellen

Die Zahlen stellen eine Art Backstufe dar, die den Bräunungsgrad angibt. Je höher die Stufe, desto brauner und knuspriger wird unser Toast. Wenn die höchste Stufe am Toaster eingestellt wird, kommt der Toast schwarz und ungenießbar raus. Diese Stufe ist für den Brötchenaufsatz, damit die Brötchen vom Vortag auch auf dem Gitter knusprig werden.

Die Backstufen sind bei jedem Toaster unterschiedlich. Da müssen wir uns bei jedem neuen Toaster wohl leider immer mit leckerem Marmeladentoast durch die Backstufen testen.

Empfehlung

Rezept der Woche

Rindfleisch Rendang

Rindfleisch Rendang

Benutzerbild von sTinsche
Rezept von sTinsche
vom 18.07.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(7)