Currywurst-Brunnen: Wer vermisst hier schon Schokolade?

Currywurst-Brunnen - genial oder völlig daneben?
Currywurst-Brunnen - genial oder völlig daneben? 01:44

Ein Traum für alle Fastfood-Liebhaber

Schokoladenbrunnen kennt wohl jeder, der schon einmal auf einer Hochzeit war. Doch was, wenn einem der Sinn nicht nach Süßem steht? Für alle Liebhaber von herzhaften Snacks und Fastfood gibt es jetzt eine Alternative – den Currywurst-Brunnen. Ja, richtig gehört: Aus dieser Quelle sprudelt keine Vollmilchschokolade sondern eine leckere Currysoße. Ausprobieren kann den Brunnen jeder, der nach Dorsten in Nordrhein-Westfallen reist und dort den Imbiss 'Hähnchen Finke' besucht. 

Während der Brunnen läuft, muss einfach das Wurststückchen drunter gehalten werden und schon kann genossen werden – so einfach geht das mit dem umfunktionierten Schokoladenbrunnen. Und das Beste an der Currywurst-Variante: Die Soße ist im Vergleich zu Schokolade Low Carb und somit für alle geeignet, die weniger Kohlenhydrate essen möchten.

So verrückt die Idee auch klingt – neu ist sie nicht. Bereits im November letzten Jahres hat Rüdiger Busche in seinem Imbiss im Hamburger Karolinenviertel einen Currywurst-Brunnen angeboten. Zur zuckerreduzierten und hausgemachten Curry-Tomatensoße gab es Geflügel-, Schweine- oder vegane Wurst zur Auswahl.

Sie wollen den Curry-Brunnen ausprobieren aber nicht extra in eine andere Stadt dafür reisen? Kein Problem, denn für die herzhafte Variante lässt sich jeder Schokobrunnen zweckentfremden. Einfach statt Schokolade beliebige Currysoße einfüllen und sprudeln lassen. Überraschen Sie Ihre Gäste doch mal bei der nächsten Party. Der Currywurst-Brunnen wird sicher gut ankommen.

Empfehlung