Cronuts: Köstliche Mischung aus Croissant und Donut

Cronuts: Das neue Trendgebäck aus New York
Cronuts: Das neue Trendgebäck aus New York Video-Tipp 03:05

Verrückt nach Cornuts

Jeden Tag spielt sich mitten in New York derzeit etwas Verrücktes ab: Seit dem Morgengrauen stehen hunderte Menschen ganz brav stundenlang in einer Schlange und warten. Weil sie etwas wollen, worüber gerade die ganze Stadt spricht. Und das Ding, auf das alle heiß sind, ist eine Mischung aus Croissant und Donut, 'Cronut' getauft.

Zu kaufen gibt’s das Trendgebäck jeden Morgen in der Bäckerei von Dominique Ansel. Und weil der Franzose nur 250 Stück am Tag backt, hat das süße Teilchen Kultstatuts erreicht.

Der Bäckerei-Besitzer erklärt, was Cronuts so besonders macht:"“Es dauert drei Tage, einen Cronut herzustellen. Der Teig wird immer wieder geschichtet und in Traubenöl gewendet. Das ist nicht so fettig wie normales Öl. Und dann kommt eine leichte Cremefüllung rein und die Zitronen-Glasur obendrauf." Schon um sieben Uhr – eine Stunde vor Ladenöffnung – stehen bereits mehr als 150 Hungrige vor der Tür. Manche haben sogar Frühstück mitgebracht, nach dem Motto "sicher ist sicher". Denn nicht jeder wird einen Cronut für umgerechnet 3,80 Euro ergattern. Sie sind meistens um 8:30 Uhr schon ausverkauft. Übrigens, ein Cronut hat 500 Kalorien. Doch das interessiert hier niemanden. Für viele wird das Trend-Gebäck wohl sowieso ein einmaliges Erlebnis bleiben.

Empfehlung