Bananen über Wochen frisch halten - mit diesem einfachen Trick

So halten Sie Bananen länger frisch.
So halten Sie Bananen länger frisch. © iStockphoto, iStock, gilaxia

Bananen reifen schnell an der frischen Luft

Wer kennt das nicht? Sie haben einige Bananen gekauft, aber sind in der Zwischenzeit gar nicht so recht dazu gekommen, die süßen energiereichen Beerenfrüchte zu verzehren. Schwupps, schon haben die gelben krummen Dinger überall unschöne braune Flecken und sind an vielen Stellen überreif. Manche mögen sie sogar so - für andere ist die Matschigkeit ein unappetitliches Problem. Klar: Für ein Milchshake oder ein Bananenpüree taugen sie allemal immer noch. Aber kann man die schnelle Reifung nicht hinauszögern?

Nicht für Bleche: Dafür ist die Schublade unter dem Backofen wirklich da!

Natürliches Gas steuert die Reifung

Der Reifungsprozess der meisten Früchte steht im Zusammenhang mit einem Gas namens Ethen, auch als Ethylen bekannt. Es bildet sich vor allem an den Strünken der Bananen und wirkt so als natürliches Reifungshormon. Bananen werden deswegen immer unreif geerntet und kühl verschifft. Um vor dem Verkauf die Reifung in Gang zu setzen und zu beschleunigen, werden sie dann noch in Bananenreifereien bei einer Temperatur von 17 bis 20°C künstlich mit Ethen begast. Während der folgenden 24 Stunden Ethyleneinfluss kommt es zum einem Wärmesprung: Die Banane beginnt nun Stärke in Zucker umzuwandeln. Dabei entsteht auch Wärme. Deswegen wird die Temperatur nach und nach auf die Auslieferungstemperatur von 14°C reduziert.

Hätten Sie es gewusst? Loch im Pfannengriff dient nicht zum Aufhängen!

So entschleunigen Sie die Reifung

Da setzt der Trick mit der Reifungsentschleunigung an: Auf der einen Seite sollten Sie die Bananen vom Hauptstrunk trennen und die einzelnen Strunke mit einer Folie und mit Klebeband abdichten. Danach waschen Sie die Bananen mit einem feuchten Tuch ab, um künstlich zugesetztes und natürliches Ethen zu entfernen. Als nächstes legen Sie die Bananen in eine große, möglichst luftdichte Tupperdose, je mehr Platz die Bananen nebeneinander haben, desto besser. Danach die Dose verschließen und ab damit in Kühlschrank - die Kühle bremst den Reifungsvorgang ebenso. TIPP: Wenn Sie die Bananen essen wollen, sollten Sie einige Zeit vorher wieder aus dem Schrank rausnehmen, da Geschmack und Aromen sich auch sozusagen abkühlen.

Ach so: Darum sind manche Taschen in Mänteln, Hosen oder Röcken zugenäht

AUCH INTERESSANT: Wie gefährlich sind Bananenspinnen?

Dr. Mark Benecke spannt seine Fans in seine Ermittlungen der krabbligen Art ein: Er postet ein Foto einer "Bananenspinne" auf Facebook und will wissen: Ist die Spinne harmlos?

Empfehlung