Schichten oder schütten – Vorspeisen im Glas - Tip

Schichten oder schütten – Vorspeisen im Glas

Geschichtete Vorspeisen

Geschichtete Vorspeisen

0
12759
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Vorspeisen im Glas zuzubereiten liegt voll im Trend. Auf einem Buffet können beispielsweise kalte Vorspeisen darin sauber portioniert bereitgestellt werden.

Besonders Suppen eignen sich dazu. Das Glas für eine Suppe sollte allerdings niedrig sein und über einen breiteren Durchmesser verfügen. Immerhin muss ein Löffel eintauchen können und beim Herausziehen sollte die Suppe nicht heruntertropfen können. Gebundene Suppen eignen sich zum Servieren in einem Glas besser als klare Brühen. Gebundene Suppen sind zähflüssiger und liegen besser auf dem Löffel.

Beim Servieren einer heißen Suppe ist zu bedenken: Glas leitet Wärme. Also sollten Glasgefäße, in denen sich eine heiße Flüssigkeit befindet, nicht direkt mit den Händen gegriffen werden. Ein Topflappen oder ein Handtuch sind nötig, um die Finger zu schützen. Oder Sie servieren die Gläser samt ihrem heißen Inhalt auf kleinen Tellern.

Krabbensalat, Fleischsalat, Geflügelsalat, Eiersalat – so etwas eignet sich hervorragend als Vorspeise. Diese können wie gewohnt zubereitet werden, allerdings sollten Sie keine allzu großen Stücke verarbeiten: Der Salat wird nach dem Rezept in einer Schüssel angemischt. Einige kleine grüne Salatblätter waschen Sie sorgfältig und trocknen diese in der Salatschleuder. Ein niedriges, breites Glas wird mit diesen Salatblättern ausgelegt. Wenn man sie am Rand des Glases ein wenig nach oben überstehen lässt, sieht das besonders edel aus. Darauf wird der vorbereitete Salat geschichtet.

Die Oberfläche können Sie schließlich mit frischen Sprossen oder Kräutern garnieren. Mit einem hübschen, farblichen Seidenband verziert, können sich die Gläschen hervorragend in Ihre Tischdekoration eingliedern.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Schichten oder schütten – Vorspeisen im Glas" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.