Schwarzes Johannisbeergelee – so schmeckt der Sommer aus dem Glas

Vor allem im Spätsommer finden sich im Supermarkt viele Johannisbeeren. Diese delikaten Früchte mit ihrem leicht säuerlichen Geschmack lassen sich toll zu einem Gelee verarbeiten. Ganz einfach können Sie es in Einmachgläsern über Monate hinweg aufbewahren und noch im Winter genießen. Die zahlreichen Rezepte stellen Ihnen die vielen kreativen Möglichkeiten zur Geleeherstellung vor. So können Sie gerne noch weitere Früchte oder Likör hinzufügen – ganz nach Ihrem Geschmack.

Schwarzes Johannisbeergelee mundet zu vielem

Schwarze Johannisbeergelee ist äußerst vielseitig einsetzbar. So passt es beispielsweise als Aufstrich am Morgen zu Ihrem Brötchen oder Croissant. Wer mag, rührt es zu Naturjoghurt oder Naturquark ein für die fruchtige Note. Auch für Grillmarmeladen und Soßen ist das Gelee geeignet, wodurch herzhafte Speisen einen ganz besonderen Pfiff erhalten. Wenn Sie einen Kuchen mit Obst kreieren möchten, lässt sich Schwarze Johannisbeergelee ebenfalls gut verwenden.
Rezepte sortiert nach:
Ansicht
ZUTATEN
♥ Valentinstag Plätzchen ♥ - Rezept
♥ Valentinstag Plätzchen ♥
00:30
2,8k
5
ZUTATEN
  • Ei
  • Puderzucker
  • Magarine
  • Mehl
  • Johannisbeergelee, schwarz
  • Für die Deko: Puderzucker
ZUTATEN
Schwarzes Johannisbeergelee
00:40
12k
2
ZUTATEN
  • Johannisbeeren schwarz frisch
  • Gelierzucker 2:1
ZUTATEN
Schwarzes Johannisbeergelee pikant gewürzt
00:20
3,9k
2
ZUTATEN
  • schwarze Johannisbeeren
  • Gelierzucker
  • Vanillestangen
  • Zimtstangen
  • Lorbeerblätter
ZUTATEN
pikant gewürztes
00:40
2,2k
2
ZUTATEN
  • Johannisbeeren schwarz frisch
  • Gelierzucker 1:1
  • Vanilleschoten
  • Zimtstangen
  • Lorbeerblätter
Seite: